In Neckarsulm

Mann fliegt aus Kneipe und hinterlässt widerliches Abschieds-"Geschenk"

+
Symbolbild.
  • schließen

Weil er zu viel gebechert hatte, musste ein 29-Jähriger in Neckarsulm die Gaststätte verlassen. Daraufhin wird es richtig eklig...

Unfassbar! Eklig! Widerlich! Da er sich gegenüber weiteren Gästen eines Lokals ungebührlich verhielt, wurde ein 29-Jähriger in der Nacht auf Dienstag vom Wirt aus einer Gaststätte in der Pfarrgasse in Neckarsulm verwiesen. Der alkoholisierte Mann war damit offenbar überhaupt nicht einverstanden und schlug beim Verlassen der Gasträume so fest gegen die Tür, so dass diese zu Bruch ging.

Ekel-Alarm in Neckarsulm!

Dabei blieb es aber nicht. Der Gast hinterließ noch ein widerliches Abschieds-"Geschenk": Er brachte seinen Unmut zum Ausdruck, in dem er seine Notdurft gegen die Tür des Lokals verrichtete, bevor er das Weite suchte. Absoluter Ekel-Alarm! Da seine Personalien jedoch bekannt sind, wird er demnächst eine Reparaturrechnung und Anzeige zugeschickt bekommen.

Auch interessant

Alle Polizei-News gibt's hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare