Zu voll zum Alkoholtest

Betrunken gefahren, stehen geblieben, umgefallen - und es kommt noch besser!

+
Symbolbild
  • schließen

Ein Mann fuhr in Schlangenlinien mit dem Roller und fiel einer Streife auf.

Ohne Helm, aber mit Schlangenlinien! Diese schlechte Kombination legte ein 60-Jähriger auf seinem Motorroller zwischen Königshofen und Sachsenflur hin. Gegen 20.30 Uhr am Dienstagabend fiel der augenscheinlich Betrunkene einer Streife an der Einmündung nach Beckstein auf. Der Mann fuhr auf der Bundesstraße so deutliche Schlangenlinien, dass er bis in die Fahrbahnmitte der Gegenfahrbahn kam.

Auf Anhaltezeichen der Polizei reagierte er nicht. Rund 200 Meter nach der Einmündung stoppte der Mann seinen Roller an einem Feldweg und kippte hierbei mitsamt dem Gefährt um. Er konnte weder Stehen noch Gehen. Auch einen Alkoholtest konnte er nicht mehr durchführen. Mit welchem Grad der Alkoholisierung er unterwegs war, wird nun eine Blutprobe zeigen. Seinen Führerschein konnte er ebenfalls nicht abgegeben. Er hatte keinen!

Mehr News aus der Region

In Weinsberg ist eine Schülerin auf dem Schulweg einem Mann begegnet, der sich plötzlich die Hose öffnete.

Bei einem Unfall in Lauffen wurde ein Neunjähriger schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare