Kreative Idee zur Freude der Kollegen

Nach grundlosem Einsatz: Polizist dichtet Meldung - und begeistert Kollegen

+
Ein Polizist schreibt statt einer einfachen Meldung ein kleines Gedicht.
  • schließen

Ein Polizist schreibt eine poetische Meldung nach einem Einsatz in Ludwigsburg. Seine Kollegen verbreiten das Gedicht über Facebook.

Goethe, Schiller - und ein Polizist. Eine unpassende Aufzählung? Von wegen! In Ludwigsburg hat ein Beamter nach einem mehr oder weniger grundlosen Einsatz den Sachverhalt in einem Gedicht festgehalten. Damit begeisterte er nicht nur seine Kollegen.

"Auf dem Parkplatz des Real, stand ein Auto klein und schmal", beginnt die poetische Meldung des Polizisten. Dann beschreibt er blumig, wie er wegen vermeintlich leidender Hunde, eine Streife zu einem Einsatz schickte. Vor Ort konnte laut des Gedichts aber kein Vergehen festgestellt werden.

Polizist schreibt Gedicht: Kreative Meldung kommt gut an

Dennoch musste der Einsatz protokolliert werden. Und da kam die Kreativität des Polizisten ins Spiel. Sehr zur Freude seiner Kollegen. "Best of Polizeialltag" nannten die die unerwartete Poesie und veröffentlichten das Meldungs-Gedicht bei Facebook. Und dort kommt die lockere Art des poetischen Beamten ebenfalls gut an.

Hier gibt's das ganze Gedicht des Polizisten:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare