Ekelhaft!

18-Jähriger pöbelt im Bus – und spuckt anderen Fahrgast an!

+
  • schließen

Vier Fahrgäste müssen den jungen Mann letztlich überwältigen und festhalten, bis die Polizei kommt.

Die gute Kinderstube hat dieser 18-Jährige wohl daheim vergessen. Am Montag fiel er in einem Bus nach Ludwigsburg-Poppenweiler zunächst auf, weil er lautstark Pöbeleien von sich gab. Komplett eskalierte die Situation, als dann ein 27-Jähriger an einer Haltestelle aus dem Bus aussteigen wollte. Der 18-jährige Tatverdächtige stellte sich ihm in den Weg. Als er aufgefordert wurde, Platz zu machen, spuckte er den 27-Jährigen an und schlug ihm mit einer schweren Goldkette ins Gesicht!!

In der folgenden Rangelei gelang es dem 27-Jährige nur unter Hilfe von drei anderen Fahrgästen den 18-Jährigen zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der 27-Jährige verletzte sich hierbei an der Hand.

Auch interessant

Polizei sucht Zeugen: 100 Kilo Putenschlegel in Breitenauer See

Wer hatte Rot? Unfall auf der Allee - Zeugen gesucht

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare