Telefonisch angekündigt

Wegen Drohung! Konzert in Ludwigsburg vorzeitig beendet

+
Feuerwehrleute sind in der Nähe der MHP Arena im Einsatz. Wegen einer telefonischen Drohung ist ein Rap-Konzert in Ludwigsburg vorzeitig beendet worden.
  • schließen

Rapper Mero stand kürzer auf der Bühne als gedacht. Schuld ist eine telefonische Drohung. 

Wegen einer telefonischen Drohung ist ein Rap-Konzert in Ludwigsburg in Baden-Württemberg am Donnerstagabend vorzeitig beendet worden. Die Besucher hätten das ausverkaufte Konzert des Rappers Mero in der MHP Arena geordnet verlassen, teilte die Polizei mit. 

Ludwigsburg: Polizei ging nach Drohung nicht von ernster Gefahr aus

Bei der anschließenden Durchsuchung der Halle sei jedoch nichts gefunden worden. Aufgrund des Wortlauts der telefonischen Drohung waren die Beamten aber auch nicht von einer "ernsten Bedrohungssituation" ausgegangen. Mero ist ein junger Rapper aus dem hessischen Rüsselsheim.

Auch interessant

Großeinsatz: Junger Mann droht, Polizisten und dessen Familie umzubringen

Seltsamer Vorfall: Mann schenkt Junge erst Fußball, dann bedroht er ihn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare