Zeugen gesucht

Brummi-Fahrer verursacht 20.000 Euro Schaden - und fährt einfach weiter

+
Symbolbild
  • schließen

Der Sachschaden beläuft sich auf fast 20.000 Euro.

Das Verhalten dieses Lkw-Fahrers ist unglaublich! Fast 20.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall auf der A81 am Dienstagmorgen. Ein 55-Jähriger fuhr kurz vor 10 Uhr mit seinem Toyota Auris zwischen den Ausfahrten Ilsfeld und Mundelsheim auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Stuttgart, als direkt vor ihm ein Unbekannter mit seinem Lkw zum Überholen von der rechten auf die mittlere Fahrspur wechselte und er nach links ausweichen musste. 

Dort prallte ein auf dem linken Fahrstreifen überholender 34-Jähriger mit seinem Skoda gegen das Heck des Toyota, der sich durch die Wucht des Aufpralls drehte und gegen die Mittelleitplanke geschleudert wurde. Der Lkw-Fahrer kümmerte sich nicht um den Unfall und fuhr weiter.

Bekannt von dem Laster ist nur, dass es sich um einen weißen 7,5-Tonner handelte. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07134/5130 mit der Verkehrspolizei Weinsberg in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Windböe reißt Baugerüst um: Mann stürzt zwölf Meter tief

Seltsames Diebesgut: Einbrecher mopsen Eisvorrat und Baguettes

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare