Brand bei Lidl in Wendlingen

Mega-Brand bei Discounter: Millionenschaden entstanden im Kreis Esslingen

Eine Feuerwehrauto löscht eine Lidl-Filiale.
+
Die Lidl-Filiale in Wendligen brannte bis auf die Außenmauern nieder.
  • Simon Mones
    vonSimon Mones
    schließen

In Wendlingen hat es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in einer Lidl-Filiale gebrannt.

An der Stelle, wo vorher die Lidl-Filiale stand, befindet sich in Wendlingen (Kreis Esslingen) inzwischen nur noch ein Trümmerfeld. Kunden werden hier vorerst nicht mehr einkaufen können. Doch was ist eigentlich passiert? Gegen 21.45 Uhr wurden starker Rauch und Flammen aus dem Lebensmitteldiscounter gemeldet, woraufhin Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei mit einem Großaufgebot ausrückten.

Viel zu retten war für die Einsatzkräfte aber nicht, die Lidl-Filiale in Wendlingen brannte bis auf die Außenmauern ab. Die Waren im Gebäude verbrannten komplett und auch das Dach des Gebäudes stürzte aufgrund der meterhohen Flammen ein. Es entstand ein Schaden in Millionenhöhe. Die Löscharbeiten der Feuerwehr zogen sich bis zum Freitagmorgen.

Wendlingen/Esslingen: Lidl brennt komplett ab - Suche nach Brandursache

Was den Brand in der Lidl-Filiale in Wendlingen verursacht hat, ist bis zur Stunde unklar. Vor Ort mussten die Rettungskräfte eine Mitarbeiterin des Lebensmittel-Discounters versorgen, die Anzeichen einer Rauchvergiftung zeigte. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Anwohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Eine Lidl-Filiale in Wendlingen im Kreis Esslingen brannte komplett nieder. Die Folge: ein Millionenschaden!

Erst vor wenigen Monaten sorgte ein Brand in einem Plattenlager in Brackenheim nahe Heilbronn ebenfalls für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Die Brandursache war noch am Abend geklärt. Im Mai brannte es gleich mehrfach in Gundelsheim und Umgebung. Zunächst brannte eine Scheune, wenige Tage später brannte dann eine Geräteschuppen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema