Mehrere Schäden verursacht

Irrfahrt mit fünf Promille: 48-Jähriger wütet mit Transporter auf Parkplatz

+
Sturzbetrunken fuhr ein 48-Jähriger in Leonberg mit einem Transporter.
  • schließen

Sturzbetrunken ist ein 48-jähriger am Mittwoch in Leonberg. Mit seinem Transporter fährt er sich auf einem Parkplatz fest und flüchtet dann mit einem geplatzten Reifen.

  • 48-Jähriger sorgt mit seinem Transporter für Chaos.
  • Auf einem Parkplatz in Leonberg verursacht er diverse Schäden.
  • Der Grund für die Irrfahrt: fünf Promille!

Sturzbetrunken wütete ein Autofahrer am Mittwochmorgen auf einem Parkplatz in Leonberg im Kreis Böblingen. 

Chaosfahrt auf Parkplatz: 48-Jähriger fährt sich fest

Mit seinem Transporter fuhr sich der stark alkoholisierte Mann auf dem Parkplatz fest. Rückwärts wollte er freikommen - vergeblich! Deshalb versuchte er es vorwärts. Dabei fuhr er über eine Wiese und beschädigte eine Hecke. Schließlich kam er mit dem rechten Vorderreifen auf das erhöhte Eingangspodest des Supermarktes. Dort rammte er einen schweren Blumenkübel aus Stein.

Mit fünf Promille: Flucht mit geplatztem Reifen

Mit einem geplatzten Reifen flüchtete er vom Ort des Geschehens. Wenig später konnten Polizeibeamte den Mann festnehmen. Ein anschließender Atemalkoholtest ergab circa fünf Promille. Der 48-Jährige konnte weder gehen noch stehen. Mit einem Rettungswagen wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Führerschein und Autoschlüssel wurden beschlagnahmt. Für mehrere Anzeigen muss er sich verantworten.

Mit Alkohol im Straßenverkehr: weitere Fälle aus der Region

Zu einem heftigen Unfall unter Alkoholeinfluss kam es zwischen Kirchhausen und Bonfeld. Nach einer Kuppe verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Golf. Wie durch ein Wunder wurde der 26-Jährige nur leicht verletzt. Nach einer Promille-Fahrt schlief ein Mann in seinem BMW ein. Zuvor hatte er einen Unfall an der Kocherbrücke in Kochersteinsfeld. Die Alkoholfahrt eines Mannes stoppte die Heilbronner Polizei. Als die Beamten den Wagen anhielten, weigerte sich der betrunkene Fahrer auszusteigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare