Ganz schön undankbar

Unter Drogen- und Alkoholeinfluss: 22-Jähriger attackiert Polizisten 

+
  • schließen

In Lauffen honoriert ein 22-Jähriger so gar nicht, dass sich die Polizei um ihn kümmert. Mit Fäusten geht er auf einen Beamten los. 

Gegen 4.15 Uhr am Donnerstag wird die Polizei verständigt. In Lauffen liege ein vermutlich betrunkener Mann tief schlafend auf der Straße. Am Pauluszentrum finden die Beamten den zunächst nicht ansprechbaren 22-Jährigen vor. 

Es dauert rund zehn Minuten, bis ein Gespräch zustande kommt. Mit zunehmendem Wachzustand steigt sofort die Aggressivität des Mannes. Er beleidigt die Polizisten und geht plötzlich mit den Fäusten auf einen von ihnen los. Dieser kann ausweichen und den Mann schließlich mit Handfesseln sichern. 

Mann (22) muss nach Vorfall in Lauffen in die Zelle

Auf dem Revier gibt der Randalierer an, nicht nur Alkohol sondern auch Drogen konsumiert zu haben. Knapp fünf Gramm Marihuana werden bei dem polizeibekannten 22-Jährigen aufgefunden. Die restliche Nacht und den Donnerstagmorgen verbringt er in einer Zelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare