Auf einem Feldweg

Zwischen Lauffen und Talheim: Ein Kind (11) wird angefahren - Fahrer flüchtet 

Lauffen/Talheim: Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Kind
+
Polizei sucht nun nach Zeugen des Vorfalls. 
  • echo24.de Redaktion
    vonecho24.de Redaktion
    schließen

Erst fährt er ein Kind (11) auf einem Fahrrad an, dann flüchtet der Fahrer von der Unfallstelle.

  • Auf einem Feldweg zwischen Lauffen und Talheim kam es am  Sonntag zu einem Unfall.
  • Ein Autofahrer kollidierte mit dem Fahrrad eines Elfjährigen.
  • Die Polizei sucht nach Zeugen.

Am Sonntagnachmittag kam es auf einem Feldweg zwischen dem Lauffener Landturm und der Straße Tauchstein in Talheim zu einem Unfall. 

Lauffen/Talheim: Fahrerfluch nach einem Unfall -  Kind (11) verletzt

Zwischen 15 und 17 Uhr war ein 11-jähriges Kind mit seinem Fahrrad auf einem Feldweg unterwegs. Als sich ihm ein Auto näherte, wich der Junge auf einen Grünstreifen aus. Trotzdem blieb das Auto beim Vorbeifahren an dem Schutzblech des  Fahrrads hängen. Dadurch wurde das Kind zu Boden geschleudert und verletzt, berichtet die Polizei. 

Der Autofahrer sah den Unfall offenbar, denn er hielt an und stieg aus seinem Wagen. Als der Elfjährige ihn bat die Polizei zurufen, stieg der Mann jedoch wieder in sein Auto und fuhr davon!

Lauffen/Talheim: Nach Fahrerflucht - Polizei Lauffen sucht nach Zeugen

Über den unbekannten Fahrer ist nur die Farbe seines Autos bekannt: Schwarz. Möglicherweise gab es einen Zeugen des Unfalls. Ein Mann mit einem hellbraunen Hund war ebenfalls auf dem Feldweg unterwegs und half dem Jungen wieder auf. Dieser und weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07133/2090, bei der Polizei in Lauffen zu melden.

Fahrerflucht: Zahlreiche Fälle in Heilbronn und der Region

Zu einem kuriosen Fall kam es in Brackenheim. Ein 29-Jähriger wurde dort von einem Golf erfasst. Der Mann wollte aber nicht, dass die Polizei den Fall aufnimmt und ging nach Hause. Von dort wurde er dann mit einem Rettungswagen abgeholt. Ein ähnlicher Fall ereignete sich in Öhringen. Dort wurde ein 13-Jähriger von einem SUV erfasst, sagte dem Fahrer aber ihm gehe es gut. Doch zu Hause ging es ihm immer schlechter. In Tauberbischofsheim provozierte ein BMW-Fahrer zunächst einen Unfall, als er entgegen der Fahrtrichtung unterwegs war. Anschließend wendete er und fuhr erneut an der Unfallstelle vorbei.

Das könnte Sie auch interessieren