Freund verhindert Schlimmeres

16-Jähriger geht offenbar ohne Grund auf Busfahrer los

+
Symbolbild.
  • schließen

Auch die Polizei und der Vater des 16-Jährigen können seine Aggressivität nicht bremsen.

Weil er von einem Jugendlichen ins Gesicht geschlagen wurde und dadurch Verletzungen davontrug, rief ein Busfahrer in der Nacht zum Samstag die Polizei. Vorausgegangen war der Körperverletzung ein Streit.

Der Bus stand kurz nach Mitternacht am Busbahnhof Lauffen, die Türen waren bereits geschlossen. Deshalb klopften zwei Jugendliche kräftig gegen die Tür, bis der Busfahrer öffnete. Ein 16-Jähriger ging daraufhin auf den Fahrer los.

16-Jähriger bleibt auch gegenüber der Polizei aggressiv

Nur weil der junge Mann von seinem Begleiter zurückgehalten werden konnte, wurde das Opfer nicht noch schwerer verletzt. Die jungen Männer stiegen dann wieder aus und gingen weg. Die Polizei traf sie in unweit des Busbahnhofs an.

Der 16-Jährige beleidigte die Beamten und wurde zur Dienststelle gebracht. Da er sich auch noch aggressiv benahm, als sein verständigter Vater dabei war, musste er den Rest der Nacht in einer Zelle verbringen.

Mehr Polizeimeldungen:

Nach Horror-Unfall auf A6: Überleben von Welpe Sarah grenzt an ein Wunder

In Heilbronn: Betrunkener Autofahrer kollidiert mit Streifenwagen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare