Keine Verletzten

Streich mit Folgen: Kinder legen Steine auf Gleise!

Lauffen am Neckar: Kinder sollen Steine auf Bahngleise gelegt haben.
+
Lauffen am Neckar: Kinder sollen Steine auf Bahngleise gelegt haben.
  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

Zwei Kinder haben in Lauffen am Neckar wohl Steine auf Bahngleise gelegt.

• Zwei Jungs haben bei Lauffen am Neckar Steine auf Bahngleise gelegt. 
• Die Polizei hat einen der Jungs geschnappt.
Zug beschädigt, aber keine Verletzten.

Lauffen bei Heilbronn: Kinder legen Steine auf Bahngleise!

Das war mehr als nur ein Dummejungenstreich! Zwei Jungs sollen im Kreis Heilbronn über mehrere Meter Schottersteine auf Bahngleise gelegt und dadurch einen Regionalzug beschädigt haben. Nach Angaben der Bundespolizei vom Montag fuhr der Zug am Samstag bei Lauffen am Neckar über die Steine, weswegen der Lokführer eine Schnellbremsung einlegen musste. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Die Polizei griff einen elfjährigen Jungen in der Nähe des Tatorts auf. Er soll die Steine zusammen mit einem noch unbekannten Kind auf die Gleise gelegt haben. Ein Sprecher der Bundespolizei sagt: "Wir gehen davon aus, dass die Kinder bewusst gehandelt haben." Ob ihnen jedoch die Folgen der Tat bewusst waren, sei noch zu klären.

Reisende in dem betroffenen Zug mussten am Bahnhof Lauffen in Folgezüge umsteigen. Eine Überprüfung des Zugs ergab Schäden an den Achsen. Die Höhe des entstandenen Schadens steht noch nicht fest. 

Polizei in der Region: Zwischen Unfällen und Krawallnacht

Generell hat die Polizei dieser Tage wieder alle Hände voll zu tun. So gab es auf der A81 ein Trümmerfeld nach einem Unfall. Der Stau zog sich anschließend bis zum Weinsberger Kreuz.

Und nach der Krawallnacht in Stuttgart setzt die Polizei nun das Alkoholverbot im Schlossgarten durch. Und was sagen die Feierneden dazu?

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema