Zeugen gesucht

Kopfloses Reh in Lauda-Königshofen: vermutlich von Hund angegriffen

+
Ein grausam getötetes Reh wurde in Lauda-Königshofen aufgefunden.
  • schließen

In Lauda-Königshofen wurde ein Reh getötet. Es wurde ohne Kopf aufgefunden. Vermutlich wurde es von einem nicht beaufsichtigten Hund attackiert.

  • In Lauda-Königshofen wurde ein totes Reh gefunden.
  • Es hatte keinen Kopf mehr.
  • Vermutlich wurde es von einem freilaufenden Hund angegriffen.

Zu einem tragischen Zwischenfall kam es in Lauda-Königshofen. Hier wurde ein totes Reh gefunden - ohne Kopf!

Totes Reh in Lauda-Königshofen: Kopf unauffindbar

Am Mittwochmorgen gab es einen grausamen Fund in Lauda-Königshofen. Ein kopfloses Reh wurde entdeckt. Wahrscheinlich wurde das Tier von einem frei umherlaufenden und nicht beaufsichtigten Hund auf einem Weinbergweg angegriffen. Vermutlich biss dieser dem Reh auch den Kopf ab. Aufzufinden war der Kopf nicht mehr. 

Kopfloses Reh in Lauda-Königshofen: Hinweise dringend erbeten

Passiert war der Übergriff irgendwann am Dienstag oder am frühen Mittwochmorgen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder die Hinweise auf den Hund und dessen Halter geben können. Wer etwas gesehen hat, meldet sich bitte an das Polizeirevier in Tauberbischofsheim, Gewerbe/Umwelt, unter der Telefonnummer: 09341 / 810.

Grausame Tierquälereien an Rehen und einem Igel

In den letzten Wochen wurden mehrere Rehe qualvoll umgebracht. Bei Osterburken fand ein Förster ein Reh, das sich in einer Drahtschlinge verfangen hatte. Und in der Umgebung wurden weitere Drahtschlingen gefunden. Eine grausame Tat ereignete sich zudem in Ehingen. Hier wurde zwischen Silvester und dem 5. Januar ein Igel mutmaßlich mit Böllern getötet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare