Die Auto-Insassen kamen mit dem Schrecken davon

Schwerer Unfall bei Bad Rappenau: Motorrad wird komplett zerfetzt

+
Der 16-jährige Mopedfahrer musste nach dem Unfall schwer verletzt ins Krankenhaus.
  • schließen

Die Trümmer verteilten sich auf einer Strecke von 50 Metern.

  • Ein 16-jähriger Motorrad-Fahrer gerät zwischen Siegelsbach und Bad Rappenau-Zimmerhof auf die Gegenfahrbahn.
  • Bei dem Unfall wird der junge Mann schwer verletzt.
  • Die Kreisstraße gleicht nach dem Unfall einem Trümmerfeld.

Ein in drei Teile gerissenes Moped, ein schwer beschädigtes Auto und ein Schwerverletzter: Das ist die  Bilanz eines schweren Unfalls am Samstagabend nahe Siegelsbach bei Bad Rappenau im Landkreis Heilbronn.

Wie die Polizei vor Ort mitteilte, hatte der 16-jährige Mopedfahrer gegen 20.45 Uhr die Kreisstraße von Siegelsbach nach Bad Rappenau-Zimmerhof im Landkreis Heilbronn befahren und war in einer langgezogenen Rechtskurve aus bislang noch unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort prallte er mit hoher Wucht und ungebremst seitlich gegen einen mit drei Personen besetzten VW Passat.

In der Nacht zum Dienstag ereignete sich ein schwerer Unfall bei Sinsheim. Ein Auto prallte gegen eine Lärmschutzwand und überschlug sich mehrfach. 

Unfall bei Bad Rappenau: Junger Mann schwer verletzt

Beim Zusammenstoß wurde das Vorderrad des Autos samt Aufhängung herausgerissen - die Maschine des 16-Jährigen zerschellte, die Trümmer (Vorderrad, Torso und Lichtmaschine) verteilten sich nach dem Unfall bei Bad Rappenau im Landkreis Heilbronn auf einer Strecke von 50 Meter. Der 16-jährige Unfallverursacher wurde bei dem Unfall im Landkreis Heilbronn schwer verletzt und musste zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert werden. Am Sonntagabend stand dann fest, dass der 16-jährige schwere innere Verletzungen und Frakturen erlitt. Vermutlich muss der junge Mann im Laufe der nächsten Tage operiert werden.

Die drei Insassen des VW Passat kamen bei dem Unfall im Landkreis Heilbronn zum Glück mit dem Schrecken davon. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei und anschließenden Bergung der Fahrzeuge war die Verbindungsstraße zwischen Siegelsbach bis gegen 22.45 Uhr gesperrt. Zum Abstreuen ausgelaufener Betriebsmittel war auch die Freiwillige Feuerwehr aus Siegelsbach bei dem Unfall im Einsatz.

Bei einem weiteren Motorrad-Unfall wurde am Wochenende ein 42-jähriger Biker schwer verletzt. Er war auf einen vorausfahrenden Pkw aufgefahren. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema