In Hohenlohe und um Heilbronn

In der Region! Blutsaugende Fliege sorgt für heftige Schmerzen

+
Der Wadenbeißer saugt durch seinen Stechrüssel Blut.
  • schließen

In Hohenlohe und um Heilbronn sollte man bei vermeintlichen Fliegen besser genau hinschauen.

Sie sieht auf den ersten Blick aus wie eine gewöhnliche Stubenfliege - doch im Gegensatz zu ihrer schwarzen Schwester ist sie alles andere als harmlos. Die Stechfliege, auch "Wadenbeißer" genannt, plagt derzeit die Landkreise der Region. Und ärgert sie im wahrsten Sinne des Wortes bis aufs Blut!

"Der Stich tut so weh, dass man das sofort merkt. Sogar im Schlaf", erklärt Biologe Adam Schnabler vom Naturschutzbund (NABU) Baden-Württemberg. Doch wieso? Schnabler: "Statt eines Saugrüssels wie Stuben- oder Schmeißfliegen, haben die Wadenbeißer einen Stechrüssel." Den bohren sie bei ihren Opfern in die Haut, um Blut zu saugen.

Haben Sie Angst vor Insektenstichen?

Normalerweise stürzen sich die fiesen Fliegen auf Pferde oder Rinder und sind deshalb vor allem in etwas ländlicheren Gebieten zu finden. Doch die Wadenstecher haben einen sagenhaften Riecher - und menschliches Blut duftet für sie offenbar ebenso gut.

Sowohl im Landkreis Heilbronn als auch in Hohenlohe sind die aggressiven Fliegen unterwegs. Bei einem heißen Spätsommer könnte das noch schlimmer werden. Das Problem: Im schlimmsten Fall können die sechsbeinigen Biester Krankheitserreger übertragen. Auch von Tier auf Mensch. Schnabler: "Das ist bei Wadenstechern durchaus ein Problem." Sofern keine Salmonellen, Ecoli-Bakterien oder Borrelien die Wunde infizieren, entstehen allerdings normalerweise keine Probleme. Nur der eigentliche Stich ist eben sehr schmerzhaft.

Damit es gar nicht erst so weit kommt: Ein genauer Blick auf vermeintlich harmlose Fliegen hilft. Blau- oder grünschillernde Fliegen sind genauso ungefährlich wie schwarze. In Acht nehmen sollte sich, wer hellbraune oder - graue Fliege-Viecher entdeckt. Haben diese auch noch auffällige Streifen, verbergen sich hinter der unauffälligen Tarnung wahrscheinlich die gemeinen Wadenstecher.

Mehr zum Thema:

Attacke! DIESES Insekt macht die Region unsicher

Krasses Spielzeug: Katze kämpft mit Riesen-Käfer!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare