Beim Abbiegen

Schwerer Unfall auf der L1111: Zusammenprall mit Lkw - fünf Verletzte 

+
Zu einem schweren Unfall kam es auf der L1111 bei Untergruppenbach.
  • schließen

Auf der L1111 bei Untergruppenbach hat sich am Samstagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Es wurden fünf Menschen verletzt. 

+++ Update 1. September +++ 

Am Samstagmittag etwa um 12.40 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Heilbronn und Untergruppenbach auf der Höhe von Donnbronn. 

Ein 83-jähriger Opel-Fahrer kam mit seinem Pkw die Fleiner Straße entlang und wollte die Landstraße überqueren. Zur selben Zeit fuhr ein 23-jähriger VW Golf Fahrer die Landstraße L 1111 aus Untergruppen in Richtung Heilbronn. 

Unfall: Missachtete Vorfahrt

Der 83-jähriger Senior missachtete die  Vorfahrt des jungen VW-Fahrers und dabei kam es zu einer Kollision der beiden Pkws. Laut Polizei war der Zusammenprall so stark, dass der Wagen des 23-Jährigen nach rechts weggedrückt wurde und dabei auf eine ukrainische Sattelzugmaschine prallte, die in einer Parkbucht abgestellt war.  

Unfall: Es gab 5 Verletzte

Wie die Polizei berichtet wurde, der 83-jährige Opel-Lenker durch das Unfallgeschehen leicht verletzt, ebenso wie sein 85-jähriger Beifahrer. Auch die beiden 26 und 21 Jahre alten Insassen des geschädigten Pkw VW Golf erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser verbracht. 

Heilbronn-Untergruppenbach: Die Landstraße mehrere Stunden gesperrt. 

Laut Polizei musste die Landstraße zur Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten teilweise bis 15.20 Uhr gesperrt werden, während dessen regelte die Polizei den Verkehr. Die Einsatzkräfte waren mit 4 Rettungswagen und einer Notarztbesatzung vor Ort. Das Polizeirevier Weinsberg setzte zwei Streifenwagen ein und die Verkehrspolizei aus Weinsberg unterstützte ebenfalls mit einer Streifenwagenbesatzung die Unfallaufnahme. 

+++ Ursprungsmeldung 31. August +++

Schwerer Unfall auf der L1111, dem Autbahnzubringer zwischen Heilbronn und Untergruppenbach. Auf der Höhe von Donnbronn wollte ein Autofahrer am Samstagnachmittag abbiegen und übersah dabei offenbar ein entgegenkommendes Fahrzeug.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses Auto von der L1111 geschleudert und  kam erst auf dem angrenzenden Parkplatz zum Stehen. Aber nur, weil es gegen einen parkenden Lkw prallte. Mindestens eine Person soll bei dem Unfall verletzt worden sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare