Wohl technischer Defekt

Seniorenpaar muss sich aus brennendem BMW retten

+
Symbolbild.
  • schließen

Das Ehepaar fährt mit dem BMW durch Kupferzell. Plötzlich tritt schwarzer Rauch aus dem Pkw aus.

Glück im Unglück hatten ein 76-Jähriger und seine Frau am Samstagnachmittag in Kupferzell. Die beiden konnten sich noch aus ihrem brennenden BMW retten.

Gegen 16 Uhr waren die beiden in Kupferzell unterwegs, als schwarzer Rauch aus dem Pkw austrat. An der Abzweigung Hesselbronn schlugen dann sogar Flammen aus der Motorhaube.

Brennender BMW: Diesel sickert in Erdreich

Der Mann und seine Mitfahrerin konnten sich aus dem brennenden Fahrzeug retten. Kurz darauf trafen die freiwilligen Feuerwehren Kupferzell und Westernach mit fünf Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften ein. Während der Löscharbeiten war die Bundesstraße 19 einseitig gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 15.000 Euro.

Durch das Leck an einer Leitung sickerte eine unbekannte Menge Diesel in die angrenzende Wiese, was ein Abtragen des Erdreichs zur Folge hatte. Die Ursache für den Brand ist nach bisherigem Erkenntnisstand ein technischer Defekt.

Mehr Polizeimeldungen:

Öhringen: Erst Randale bei der Polizei, dann Krankenhaus

A6: Planenschlitzer richten Mega-Schaden an

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare