Sie gibt vor, Spenden zu sammeln

Vorsicht vor sexy Trickdiebin in Künzelsau

1 von 1
Symbolbild.
  • schließen

Die junge Frau hat offenbar einem Mann sein Bargeld aus der Geldbörse stibitzt.

Etwa 1,60 Meter groß, schlank, lange dunkle Haare, vermutlich Osteuropäerin und zwischen 18 und 22 Jahre alt. Die attraktive Mischung einer vermeintlichen Trickdiebin lenkte offenbar einen Mann in Künzelsau dermaßen ab, dass die hübsche junge Dame ihn gleichzeitig beklauen konnte.

Er war in der Gaisbacher Straße auf Höhe eines Beratungsbüros von ihr angesprochen worden. Sie hatte eine Kladde in der Hand und gab vor, für Taube und Gehörlose zu sammeln. Ebenfalls täuschte sie vermutlich eine Sprachbehinderung vor und verlangte eine Spende. Nachdem der Mann zweimal einen Euro gespendet hatte, verlangte die Dame dessen Ausweis. Der arglose Spender legte seinen Geldbeutel auf die Schreibtafel und zückte seinen Personalausweis. Das nutzte die Frau wohl aus, um dem Mann Bargeld aus dem Portemonnaie zu ziehen.

Wem im Bereich Künzelsau ähnliches widerfahren ist, oder wer Hinweise zu der attraktiven vermeintlichen Trickdiebin, die wohl einen hellen Trenchcoat trug, machen kann, wird darum gebeten, sich mit der Polizei in Künzelsau, Telefon 07940/940-0, in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema:

Polizei ratlos: Wem gehört dieser Schmuck?

Nach wenigen Stunden! Neuer Blitzer in Oedheim beschädigt

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare