Niemand verletzt

Riesen-Schaden nach verheerendem Brand in Wohnhaus

+
Symbolbild.
  • schließen

In Külsheim bricht das Feuer zunächst in einem Dachstuhl aus. Dann greift es auf das gesamte Wohnhaus über.

Ein riesiger Sachschaden entstand in der Nacht zu Sonntag an einem Wohnhaus in Külsheim-Uissigheim. Verletzt wurde aber zum Glück niemand.

Gegen Mitternacht war das Feuer zunächst im Dachstuhl eines Wohnhauses in der Höhenstraße ausgebrochen. Vom Dachstuhl griff das Feuer auf das gesamte Haus über. Anwohner hatten den Brand bei der Feuerwehr gemeldet.

Brand in Külsheim: Haus nicht mehr bewohnbar

Das Einfamilienhaus war zum Glück unbewohnt, Personen kamen nicht zu Schaden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Das Haus ist durch den Brand unbewohnbar. Der Schaden beläuft sich auf rund eine Viertel Million Euro. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Uissigheim, Steinbach, Külsheim, Hundheim, Eiersheim sowie Tauberbischofsheim mit insgesamt 10 Fahrzeugen und etwa 80 Mann eingesetzt.

Mehr Polizeimeldungen

Gefährlich: Scherz führt zu Unfall auf B27

Unfall in Heilbronn: Fußgänger schwer verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare