Geldfach gestohlen

Schon wieder ein Zigarettenautomat gesprengt

+
In Gerlingen wurde zum zweiten Mal in kurzer Zeit ein Zigarettenautomat gesprengt.
  • schließen

Immer wieder haben es Diebe auf den Inhalt der Automaten abgesehen.

In der Nacht zum Dienstag sprengten unbekannte Diebe in Gerlingen erneut einen Zigarettenautomaten und entwendeten das Geldfach. Über die Höhe der enthaltenen Beute liegen noch keine Angaben vor.

Bereits in der Nacht zum Samstag war es in der Dieselstraße zu einer ähnlichen Tat gekommen. Ein aufmerksamer Zeuge vernahm kurz vor 2 Uhr eine laute Explosion aus Richtung der Leonberger Straße und alarmierte die Polizei.

Zigarettenautomat gesprengt: Polizeihubschrauber in Fahndung eingebunden

Wie sich herausstellte, hatten dreiste Täter einen dort aufgestellten Automaten auf bislang unbekannte Weise gesprengt. Der angerichtete Sachschaden wurde auf circa 4.000 Euro geschätzt.

Die Polizei leitete umgehend Fahndungsmaßnahmen ein, in die auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war. Sie führten nicht zur Ergreifung von Verdächtigen. Die Ermittlungen dauern an.

Ein Zusammenhang zwischen den beiden Fällen kann nicht ausgeschlossen werden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg unter der Telefonnummer 07141/18-9 entgegen.

Zigarettenautomaten schon häufiger Ziel von Dieben

Nicht nur im Kreis Ludwigsburg, auch in der Heilbronner Region hatten es Diebe zuletzt des Öfteren auf Zigarettenautomaten abgesehen.

In der Heilbronner Kreuzenstraße gab es nach der Explosion ein Splitterfeld, das bis zu zehn Meter weit reichte. Auch in Böckingen sah sich die Polizei nach einer Sprengung einem Bild der Verwüstung gegenüber.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare