Rettungshubschrauber war im Einsatz 

Schlimmer Unfall bei Krautheim: Motorradfahrer übersieht radfahrendes Kind (12) 

Krautheim: Heftiger Unfall - Motorradfahrer übersieht radfahrendes Kind (12) 
+
Auf der Landstraße zwischen Krautheim und Krautheim-Klepsau übersah ein Motorradfahrer ein Kind auf dem Fahrrad. 
  • Julia Cuprakowa
    vonJulia Cuprakowa
    schließen

Am Sonntagabend kam es auf einer Landstraße bei Krautheim zu einem heftigen Unfall. Dabei übersah ein Motorradfahrer ein radfahrendes Kind. 

  • Am Sonntagabend kam es in Krautheim (Heilbronn-Franken) zu einem schlimmen Unfall. 
  • Ein Motorradfahrer kollidierte mit einem radfahrenden Kind. 
  • Beide Unfallbeteiligte wurden schwer verletzt. 

Krautheim: Schlimmer Unfall zwischen Motorradfahrer und Kind 

Am Sonntagabend ereignete sich in Krautheim ein schlimmer Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Fahrrad. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt. Was war genau passiert? 

Gegen 18 Uhr fuhren zwei Kinder im Alter von 12 Jahren die Landesstraße 1025 von Krautheim in Richtung Krautheim-Klepsau. Wie die Polizei Heilbronn mitteilte, wollten die Kinder die Landstraße verlassen, um auf einem Radweg weiterzufahren. Der vorausfahrende Junge setzte dabei zu einem Abbiegevorgang nach Links an.   

Krautheim: Motorradfahrer übersieht Kind - Zwei Schwerverletzte 

Laut Polizei, fuhr ein 57-jähriger Harley-Davidson-Lenker hinter den Kindern in die gleiche Richtung. Offenbar übersah der 57-Jähriger den Abbiegevorgang des 12-Jährigen. Daraufhin kam es noch auf dem rechten Fahrstreifen zu einer Kollision. In Folge des heftigen Zusammenpralls stürzten beide Unfallbeteiligten. Dabei wurden sie  so schwer verletzt, dass sie jeweils mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden mussten. 

Auf der Landstraße zwischen Krautheim und Krautheim-Klepsau übersah ein Motorradfahrer ein Kind auf dem Fahrrad. 

Die genaue Ursache, wieso der (57-jähriger) Motorradfahrer das Kind übersehen hat, muss noch geklärt werden, so die Polizei. Zeugen die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich beim Verkehrsdienst Tauberbischofsheim, unter der Telefonnummer 09341-60040, zu melden.

In Heilbronn und der Region kommt es immer wieder zu schweren Verkehrsunfällen

Vor knapp zwei Wochen kam es zu einem schweren Unfall nahe Öhringen. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Am 19. Juli ereignete sich auf der B39 bei Löwenstein ein schwerer Verkehrsunfall. Gegen 15.15 Uhr kam es zwischen Wüstenrot und Löwenstein zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer. Das Motorrad "bohrte" sich dabei unter die Motorhaube des Pkw. Und auch zwischen Heilbronn-Kirchhausen und Heilbronn-Frankenbach sind zwei Autos frontal zusammengestoßen. Drei Personen wurden dabei schwer verletzt in eine Klinik gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema