Was für ein Albtraum

Junge (6) von Auto angefahren und schwer verletzt

+
Das Kind hatte versucht, seinem Vater und seiner Schwester nachzulaufen.
  • schließen

Der Kleine möchte wohl seinem Vater und seiner Schwester nachlaufen. Dann geschieht das Unglück. 

Das ist ein Albtraum für alle Beteiligten. Ein kleiner Junge (6) ist in Kornwestheim im Kreis Ludwigsburg von einem Pkw angefahren wurde. Das Kind wurde dabei schwer verletzt. 

Der Sechsjährige war wohl plötzlich hinter einem in zweiter Reihe parkenden Auto hervor auf die Straße gerannt. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Trotz Notbremsung konnte die Autofahrerin (34) nicht mehr verhindern, dass das Kind gegen den Vorderreifen ihres Wagens prallte. Der Junge wurde schwer am Bein verletzt.

Kind in Kornwestheim angefahren - Autofahrerin kann Zusammenstoß nicht vermeiden

Zeugen sagten aus, dass die Fahrerin ihren Wagen bereits stark verlangsamt hatte, als der Vater und die Schwester des Jungen  aus dem in zweiter Reihe parkenden Auto stiegen und die Straße überquerten. Das Kind wollte den beiden nachlaufen, hieß es. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare