"Hört auf mit eurem ignoranten Egoismus!"

RTL-Reportage: Selbsternannter Corona-Hilfssheriff aus Leingarten als "Kontakt-Killer"

RTL dreht Reportage über Corona-Hilfssheriff aus dem Landkreis Heilbronn, der das Kontaktverbot lautstark verteidigt.

  • Das Kontaktverbot in Baden-Württemberg gilt momentan bis 15. Juni.
  • Einige Menschen im Raum Heilbronn halten sich an das Kontaktverbot allerdings nicht.
  • RTL zeigt Corona-Hilfssheriff aus Leingarten bei Heilbronn, der gegen Verstöße vorgeht.

In der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist unter anderem das Kontaktverbot geregelt. Diese Verordnung gilt bis zum 15. Juni 2020, wenn sie nicht verlängert oder frühzeitig außer Kraft gesetzt wird. Das Kontaktverbot kann wie andere Punkte der Verordnung auch individuell verkürzt oder verlängert werden. Es besagt, dass man sich draußen maximal zu zweit unter Wahrung eines Mindestabstands von 1,5 Metern aufhalten darf. Es sei denn, es handelt sich um Angehörige des gleichen Haushalts.

Doch immer wieder gibt es Menschen - vor allem jüngere - in der Region Heilbronn, die sich eben nicht an das Kontaktverbot halten. Und die Polizei Heilbronn hat dann alle Hände voll zu tun, die Einhaltung des zu kontrollieren. Wie an Ostern, als es am Breitenauer See in Obersulm bei Heilbronn zu zahlreichen Verstößen kam. Diese wurden mit Bußgeldern und Anzeigen geahndet.

Coronavirus-Kontaktverbot: Mann aus Leingarten bei Heilbronn sieht sich als Hilfssheriff

Einem Mann gehen die Polizei-Kontrollen nicht weit genug: Christian Ost aus Leingarten bei Heilbronn. Der 39-jährige Konditor ist, wie RTL.de berichtet, DER "selbsternannte Corona-Hilfssheriff". Und bei seinen Patrouillengängen mit Mundschutz und Hündin Emma macht er vor nichts und niemandem Halt. Wenn das Kontaktverbot in Zeiten der Coronavirus-Pandemie nicht eingehalten wird!

RTL hat den Corona-Hilfssheriff zwei Tage lang bei seinen Kontrollen begleitet Und bei denen geht es lautstark zu. Wie gleich der erste filmische Einsatz beweist. Die Covid-19-Kriminellen: zwei Christian Ost entgegenspazierende junge Mädchen. Ihr Verbrechen: den Mindestabstand nicht eingehalten. "Ordnungshüter" Ost geht die Straftäterinnen an: "Schätzchen, ich lauf' net so knapp nebeneinander. Merk' dir des mal!" Aber wer merkt das nicht? Schließlich läuft Christian Ost allein - mal abgesehen von Hündin Emma...

RTL begleitet Corona-Hilfssheriff auch in Heilbronn bei seinem Dienst fürs Kontaktverbot

Die nächste von RTL dokumentierte Kontrolle führt Commissario Conditore dann mitten in Heilbronn durch. Unterhalb des Fußgängerwegs entlang des Alten Neckars in Heilbronn hält ein ganzer Corona-Clan eine unerlaubte Sitzung ab. Zuviel für Christian Ost: "Hört auf mit eurem ignoranten Egoismus - verdammte Scheiße! Ohne Witz! Ansonsten muss ich wirklich sagen: Ihr henn's verdient, die Scheiße zu kriege!" Ob sein freundlicher Hinweis geholfen hat, die verbotene Versammlung aufzulösen, bleibt offen.

Auf Streife mit Hündin Emma: Christian Ost aus Leingarten ist im Einsatz.

Auf seinen täglichen Streifen-Gängen gegen die Ausbreitung des Coronavirus in Baden-Württemberg hat Corona-Hilfssheriff Christian Ost eines verärgert festgestellt: "Egal, wann du gehsch - ob du jetzt am Wochenende gehsch, morgens, mittags, abends oder unter der Woche: Du siehsch immer draußen gruppenweise die Leute!" Sein Appell über RTL lautet, wenn dem schon so ist: "Aber dann sollen sie doch den Mindeschtabstand einhalten. Das isch doch nur das Mindeschte!"

RTL: Das Ist der Grund für die Kontaktverbot-Kontrollen des Corona-Hilfssheriffs

Aber warum ist der Corona-Hilfssheriff Christian Ost so, wie er ist. Diese Frage beantwortet RTL natürlich auch. Der 39-Jährige lebt zusammen mit seiner 68-jährigen Schwiegermutter Christa Neudeck. Und die ist aufgrund einer Diabetes-Erkrankung Coronavirus-Risikopatientin. Und deswegen wird Ost weiter kontrollieren - auch wenn das bei vielen Menschen weniger gut ankommt...

In Baden-Württemberg missachtet ein Senior die Corona-Verordnung und provoziert eine Anzeige von der Polizei. An dem Familientreffen nahmen 80 Menschen trotz Kontaktverbots teil.

Rubriklistenbild: © Screenshot: RTL

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema