In Gewahrsam macht sie munter weiter

Streit mit dem Ex - Frau landet am Ende in Zelle

+
Auch mit Handschellen bleibt die Frau aggressiv.
  • schließen

Die aggressive 26-Jährige lässt sich auch von der Polizei nicht beruhigen.

Für eine 26-Jährige ist der Sonntagabend so richtig schlecht verlaufen. Sie hatte Streit mit dem Ex, war in einen Autounfall verwickelt, geriet mit der Polizei aneinander - und landete letztlich in einer Gewahrsamszelle.

Die Frau war offenbar als Beifahrerin mit ihrem Ex-Freund im Auto unterwegs. Während der Fahrt kam es zu Streitigkeiten, wobei sie nach dem derzeitigen Kenntnisstand der Polizei ihrem Ex-Freund ins Lenkrad griff und ihn im Gesicht kratzte. Hierauf kam es offenbar zum Unfall.

Beamte nahmen den Unfall in der Heilbronner Straße in Kirchardt auf. Die 26-Jährige ließ sich aber auch von den Polizisten nicht beruhigen. Die Beamten sahen keine andere Alternative als sie in Gewahrsam zu nehmen.

Auf dem Weg zum Streifenwagen fing die aufgebrachte Frau an die Polizisten zu beleidigen. Als die 26-Jährige in die Gewahrsamszelle gebracht wurde, nahmen ihr die Beamten die Handschellen ab. Diese Gelegenheit nutzte sie, um einen Polizisten zu treten und seine Kollegin zu schlagen.

Mehr zum Thema:

Vor Heilbronner Disco: Junger Mann rastet komplett aus

Richtig kurios: Blumentopf verhindert Einbruch

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare