Versuch im Wacken-Jubiläumsjahr war voller Erfolg

Harte Vollbedienung: So bringt die Region das Wacken-Open-Air nach vorne

+
Jedes Jahr treffen sich 75.000 Metal-Begeisterte auf dem Wacken-Open-Air in Schleswig-Holstein, um ordentlich abzufeiern.
  • schließen

Für die Metal-Fans eine tolle Sache: Sie sparen sich jede Menge Aufwand und Zeit.

○ Wacken-Open-Air in Schleswig-Holstein ist mit 75.000 Besuchern das größte reine Heavy-Metal-Festival der Welt.
○ Lebensmittelhändler Kaufland aus Neckarsulm mit Metal-Markt vor Ort.
○ Wacken-Besucher bekommen von Lebensmittel bis Camping-Utensilien breites Angebot im Kaufland-Metal-Markt

Wo der Heavy Metal kräftig abgefeiert wird und der Schlamm ordentlich an den Kräften zehrt, muss auch Energie her. Am besten in Form von leckerem Gerstensaft, Deftigem für den Grill - aber auch frisches Obst und Gemüse sollten mitten im Wacken-Festival-Wahnsinn nicht fehlen.

Seit dem vergangenen Jahr können sich die Besucher des Wacken-Open-Air in Schleswig-Holstein nicht nur in den Geschäften in Wacken und den umliegenden Dörfern in der norddeutschen Provinz mit Lebensmitteln eindecken, sondern auch das Angebot des Lebensmittelhändlers Kaufland aus Neckarsulm auf dem Gelände des weltgrößten Heavy-Metal-Festivals nutzen.

Kaufland aus Neckarsulm sorgt für Vollversorgung der Wacken-Besucher

Wie Kaufland nun mitteilt, wird der Lebensmittelhändler aus Neckarsulm nach der erfolgreichen Premiere beim 30. Wacken-Open-Air im vergangenen Sommer die Kooperation mit dem Wacken-Open-Air auch in diesem Jahr fortsetzen. Kaufland wird vom 27. Juli bis einschließlich 1. August erneut sein Verkaufszelt auf dem Wacken Open Air aufschlagen und die Vollversorgung der 75.000 Wacken-Fans direkt auf dem Veranstaltungsgelände sicherstellen. Und das heißt: Neben fleischhaltigen, vegetarischen und veganen Lebensmitteln können sich die Besucher des Wacken-Open-Airs dank Kaufland auch mit Zelten, Isomatten und weiterem Festivalbedarf eindecken.

Lebensmittelhändler Kaufland wird auch in diesem Jahr wieder mit dem Metal-Markt auf dem Wacken-Open-Air vertreten sein.

"Wir sind sehr erfreut darüber, wie gut unser Metal-Markt vergangenes Jahr von den Musikfans angenommen wurde. Wir haben zahlreiche Anfragen erhalten, ob wir 2020 wieder dabei sein werden", erklärt Tobias Osterloher, Geschäftsleitungsmitglied bei Kaufland aus Neckarsulm. "Bei so viel positivem Feedback war die Entscheidung schnell getroffen. Es ist uns eine Freude, dieses Jahr wieder am Start zu sein."

Preise auf dem Wacken-Open-Air genauso wie in Kaufland-Filialen

Im vergangenen Jahr überzeugte der Metal-Markt auf dem Wacken-Open-Air-Festival mit 1.300 Quadratmetern Verkaufsfläche, 16 Kassen, 130 Mitarbeitern und rund 450 Artikeln. Dieses Jahr sind von Kaufland auf dem Wacken-Open-Air Optimierungen geplant, um noch mehr auf die Bedürfnisse der Festivalgänger einzugehen. Das Besondere: Weder im vergangenen noch in diesem Jahr verlangt Kaufland aus Neckarsulm spezielle Festivalpreise, sondern bietet die Waren zu denselben Kosten wie in den regulären Filialen an.

Das Wacken-Open-Air findet in diesem Jahr zum 30. Mal statt.

Wacken-Open-Air-Veranstalter Holger Hübner erklärt zur Zusammenarbeit mit dem Lebensmittelhändler Kaufland aus Neckarsulm: "Der große Erfolg unserer Partnerschaft mit Kaufland, die sich in einer sehr deutlichen Mehrheit von positiven Reaktionen unserer Besucher zeigt, ermutigt uns dazu, auch im Jahr 2020 auf dem eingeschlagenen Weg weiterzugehen."

Kaufland macht das Wacken-Open-Air noch attraktiver

Der Boss des Wacken-Festivals, auf dem auch schon Rock-Giganten wie die Böhsen Onkelz und Motörhead gespielt haben, erklärt weiter: "Die kürzeren Wege und die bessere Versorgung unser Gäste zu fairen Preisen direkt auf dem Gelände machen das Festival wie geplant noch attraktiver, was seit der Gründung des Wacken-Open-Air in jedem neuen Jahr unser erklärtes Ziel ist. Daran werden wir auch weiterhin arbeiten und die Kooperation mit Kaufland ist dabei ein wichtiger Baustein."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema