Noch Fragen offen

Drei Verletzte nach mysteriöser Massenschlägerei

+
Symbolbild.
  • schließen

Als drei Autos auftauchten, ging es plötzlich zur Sache.

Nach einer regelrechten Massenschlägerei in Ittlingen sind bei der Polizei derzeit noch eine Fragen offen. Ganz vorne mit dabei: Warum eigentlich? Die Schilderung des Vorfalls kling in der Tat mysteriös.

Offenbar hatten sich zunächst vier junge Männer im Alter von 14 bis 19 Jahren am Freitagabend an der Hauptstraße der Gemeinde getroffen. Plötzlich seien dann drei Autos aufgetaucht, aus denen zehn Männer ausgestiegen seien.

Mysteriöse Massenschlägerei in Ittlingen: Männer sollen Schlagstock genutzt haben

Mehrere von ihnen hätten auf einen 19-Jährigen eingeschlagen, ein 15-Jähriger wurde mit einem Schlagstock attackiert. Den vier jungen Männern sei daraufhin die Flucht gelungen, auch die drei Autos seien weggefahren.

Kurze Zeit später trafen die beiden Gruppen an der gleichen Stelle jedoch wieder aufeinander. Bei der erneuten Auseinandersetzung wurde ein 14-Jähriger getreten und geschlagen. Ein Anwohner habe sich daraufhin eingemischt und die Polizei gerufen.

Die unbekannten Tatverdächtigen seien daraufhin weggefahren. Doch warum es zu dem Streit kam und ob sich die beiden Gruppen untereinander kannten, das ist bislang unklar.

dpa

Mehr Polizeimeldungen

Gartenbesitzer erleben Horror: Offenbar ertränkte Welpen in Regenfass gefunden

Mitten in Heilbronn: Zwei Personen bei Kreuzungscrash verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare