Sie krabbeln schnell und flink

Iiiihhh, ist das eine Kakerlake? Dieses Insekt macht sich zur Zeit bei uns breit

+
Schon entdeckt? Die Bernstein-Waldschabe kommt momentan häufig vorbei in Heilbronner Haushalten.
  • schließen

Sie sehen aus wie Kakerlaken und flitzen gerne in Küchen herum. Wo kommt dieses Insekt plötzlich her?

Sie sind klein und wendig und können auf den ersten Blick, einen ungeübten Beobachter in helle Aufregung versetzten: Eine Kakerlake! Doch nein! Heilbronn und der Landkreis werden zur Zeit nicht von einer Kakerlaken-Plage heimgesucht. Das kleine, wendige Tier, das momentan immer wieder in den vier Wänden der Heilbronner auftaucht nennt sich Bernstein-Waldschabe.

Das gute Wetter hat die Schabe nach Heilbronn gelockt

Zwar sehen sie wirklich nicht schön aus, doch gefährlich sind die Tiere nicht. Wie die Stimme berichtet, kommen die Schaben aus der mediterranen Region. Das warme Klima habe sie nun bis in den Heilbronner Landkreis gelockt.

Heilbronn: Dieses Insekt wird von Obstresten angelockt

Gerade in der Küche finden die Insekten im Sommer ausreichend Nahrung: angefaultes Obst schmeckt den Schaben besonders gut. Wer keinen Wert auf Schaben-Besuch legt, sollte den Biomüll immer gut in Zeitungspapier wickeln und schnell entsorgen.

Insekten-Plagen in der Region gab es bereits

Eine wahre Insekten-Invasion gab es schon einmal im Sommer 2017, als der Junikäfer die Region belagerte. Für die Bienen sieht es zur Zeit allerdings nicht so gut aus, denn die Bienenseuche Faulbrut ist auch im Landkreis angekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare