Ohne Helm unterwegs

Rollerfahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei - der Grund ist schnell klar

+
Symbolbild.
  • schließen

Der 19-Jährige gab bei einer Kontrolle der Polizei plötzlich einfach Gas. Später war den Beamten klar warum.

Weil er ohne Helm unterwegs war und sich an seinem Fahrzeug kein Versicherungskennzeichen befand, wollte eine Polizeistreife am Mittwochnachmittag bei Ilsfeld einen Rollerfahrer stoppen. Der dachte aber gar nicht daran, anzuhalten und gab Gas.

Als der Streifenwagen aufgeholt hatte, versuchte der Rollerfahrer durch eine Schlangenlinienfahrt das Überholen zu verhindern. Die Verfolgung ging zum Ochsenweg in Auenstein, wo der Mopedfahrer stürzte.

Verfolgungsjagd mit Polizei: Rollerfahrer muss Beamte begleiten

Er flüchtete unverletzt weiter zu Fuß. Dank eines Zeugen, der die weitere Verfolgung bemerkte und den Flüchtenden festhielt, konnten ihn die Beamten dann mitnehmen und überprüfen.

Es stellte sich heraus, dass der 19-Jährige keinen Führerschein hat. Bei ihm fanden die Polizisten eine kleine Menge Cannabis und Hinweise auf den Konsum von Rauschgift. Deshalb musste er zu einer Blutentnahme mitkommen.

Mehr Polizeimeldungen:

Etwas zu heiß: Sauna in Talheim richtet 50.000 Euro Schaden an

"Ich bin der Polizeichef": Frau lässt sich in Eppingen nicht täuschen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare