Traurige Nachricht

Herrchen von Welpe Sarah drei Wochen nach Horror-Unfall auf A6 verstorben

+
Symbolbild.
  • schließen

Bei dem Unfall auf der A6 war auch sein Welpe Sarah schwer verletzt worden.

Die Polizei hatte den Vorfall auf der A6 vor drei Wochen noch als Wunder bezeichnet. Nun hat der Horror-Unfall doch noch eine schreckliche Wendung genommen. Der 58-jährige BMW-Fahrer, der sich bei dem Unfall am 26. November schwer verletzte, verstarb in einem Stuttgarter Krankenhaus.

Wie am 26.11.2018 berichtet, geriet der Mann bei hoher Geschwindigkeit ins Schleudern und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach fast 300 Metern und mehreren Überschlägen kam das Fahrzeug in einem Gebüsch zum Stillstand. Offenbar waren die Verletzungen, die sich der 58-Jährige dabei zugezogen hat so schwer, dass er diesen nun erlag.

Bei dem Unfall war auch sein Welpe Sarah schwer verletzt worden. Die Hündin wurde zwischenzeitlich von der Tierrettung Unterland aufgenommen und versorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare