Warnung vor falscher Wunderheilerin

Polizei Heilbronn warnt: Falsche TV-Wunderheilerin ergaunert Mega-Beträge

  • Tobias Becker
    vonTobias Becker
    schließen

In der Region um Heilbronn sind einige Menschen auf eine Betrugsmasche im TV hereingefallen. Eine falsche Wunderheilerin erbeutete Mega-Beträge!

Wunderheilerin im TV betrügt Menschen aus Heilbronner Region.
• Eine Frau aus dem Hohenlohekreis verliert einen sechsstelligen Betrag. 
• Die Polizei Heilbronn warnt generell vor Wunderheilern.

Das ist ein starkes Stück! Eine Wunderheilerin erbeutete in den vergangenen Monaten Hunderttausende Euro. Man muss kaum dazu sagen, dass es eine falsche Wunderheilerin war. Aber: Wie konnte die Frau an das Geld kommen? Die Masche ist heftig - die Polizei Heilbronn warnt eindringlich!

Polizei Heilbronn warnt: Falsche Wunderheilerin ergaunert Mega-Beträge

Die Opfer wurden über einen russischen Fernsehsender auf die angebliche psychologische Beratung aufmerksam und meldeten sich daraufhin bei der eingeblendeten Telefonnummer. Bei zahlreichen "Telefonsitzungen" wurde den Betroffenen Heilung versprochen. So erging es auch einigen Zuschauern aus dem Raum Heilbronn.

Aber dann kam es, wie es kommen musste: Statt der versprochenen Heilung, wurden die Personen durch geschickte Gesprächsführung so weit gebracht, hohe Geldsummen an die Betrüger zu überweisen oder zu übergeben. Erst im Februar hatte die Polizei Heilbronn vor einer neuen Betrugsmasche gewarnt: Anrufer gaben sich als Gerichtsvollzieher des Amtsgerichts Heilbronn aus - und wollten sich so Zutritt zu Wohnungen verschaffen.

Eine falsche Wunderheilerin brachte Anrufer teils um sehr hohe Summen. Die Polizei Heilbronn warnt.

Wunderheilerin im TV: Frau aus Hohenlohekreis verliert sechsstelligen Betrag

Besonders hart hat es eine Frau aus dem Hohenlohekreis erwischt. Sie verlor einen sechsstelligen Eurobetrag, ein Mann aus dem Neckar-Odenwald-Kreis ließ sich einen mittleren fünfstelligen Betrag abluchsen. 

Die Polizei Heilbronn warnt eindringlich davor, Geld an Wunderheiler zu übergeben. Betroffenen wird nahegelegt, sich an die nächste Polizeidienststelle zu wenden. Damit es im besten Fall erst gar nicht so weit kommt, gibt das Landeskriminalamt Baden-Württemberg (LKA) Tipps, wie man sich vor Betrug am Telefon schützen kann.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Bildagentur-online/ Blend Images/JGI/Jamie Grill

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema