Weihnachtsgeschenke für Bedürftige

Sie zaubern Groß und Klein ein Lächeln ins Gesicht

+
Gemeinsame Aktion von RegioMail und der Diakonie.
  • schließen
  • Christoph Ostheimer
    Christoph Ostheimer
    schließen

Fleißige Kinder und die Heilbronner Falken haben es sich nicht nehmen lassen, Geschenke für Bedürftige zu spenden und zu verpacken.

Etwas Gutes tun – das möchten viele. Wie wäre es denn mit einer Weihnachtsgeschenk-Spende an Bedürftige? RegioMail und die Diakonie Heilbronn haben vor acht Jahren die Aktion „Ihr Päckchen schenkt Weihnachtsfreude“ ins Leben gerufen und konnten bisher damit jedes Jahr an Weihnachten vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 

Eltern und Kinder spenden und verpacken für die Heilbronner Tafel

Ganz viele fleißige Helfer hatten die Kindergärten der Gemeinde Erlenbach. 74 Weihnachtspäckchen wurden von den Eltern gespendet und den Kindern liebevoll verpackt. Am Dienstag wurden die Päckchen von einer RegioMail-Mitarbeiterin im Erlenbacher Rathaus abgeholt. Dann musste es schnell gehen - denn die Geschenke sollten bis Ende der Woche, also kurz vor Heiligabend, an die Tafelläden im Umkreis verteilt werden. Gefüllt sind die Päckchen mit verschiedenen Artikeln, wie haltbaren Lebensmitteln und Pflegeprodukten. Damit es dann auch in die richtigen Hände kommt, liegt eine kleine Info über deren Inhalt für die Verteiler der Geschenke bei. So steht zum Beispiel ein Hinweis wie „Für eine Familie mit Kind“ oder einfach „Pflegeprodukte für den Mann“ auf dem Päckchen. 

Päckchenpacken ist für die Heilbronner Falken Ehrensache

Die Heilbronner Falken sind nicht nur auf dem Eis von der schnellen Sorte - sondern auch beim Einpacken der Geschenke.

Apropos schnell: Nicht nur beim Punktesammeln waren die Heilbronner Falken in den vergangenen Wochen schnell und erfolgreich, sondern auch beim Pakete packen. In diesem Jahr ließen es sich die Kufencracks  erneut nicht nehmen, Hilfsbedürftigen ein Freude zu machen. Direkt im Anschluss an eine Trainingseinheit für das kommende Spiel gegen Kaufbeuren wechselten die Spieler ihre Schläger und Handschuhe gegen Geschenkpapier und Schere. „Irgendwie haben wir hier zu wenig Scheren! Immer bin ich auf der Suche danach“, ruft Corey Mapes in den VIP-Bereich der Kolbenschmidt-Arena und versucht das Geschenkpapier noch schnell mit einem Streifen Tesa am Paket zu fixieren, bevor die Geschenkpapierrolle vom Tisch kullert. 

Goalie der Heilbronner Falken betrachtet Matchbox-Autos für bedürftige Kinder

Mirko Pantowski bestaunt am „Gabentisch“ – eine Bierbank, auf der alle Geschenke gesammelt liegen - die kleinen Matchbox-Autos und fühlt sich sichtlich in seine Kindheit zurückversetzt. Man spürt, dass es den Spielern eine Herzensangelegenheit ist, den großen und kleinen Fans eine Freude zu bereiten. Besonderen Dank möchten die Falken an all ihre Fans richten, die beim Familientag am 16. Dezember in großer Zahl Weihnachtspucks gekauft haben. Aus dem Erlös des Verkaufs wurden die Geschenke finanziert und die Spieler hatten eine Menge Arbeit beim Einpacken der Geschenke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare