Einfach mal lospflücken

Kostenlos Obst ernten? Das geht im Landkreis Heilbronn bald ganz einfach

+
Jetzt beginnt die Kirschenzeit. Nicht jeder hat Zeit zum Ernten. Eine Streuobstbörse verspricht Abhilfe. (Symbolbild)
  • schließen

Mit der Streuobstbörse können Gartenbesitzer und potentielle Erntehelfer sich finden und unterstützen. Ganz leicht online.

Hängt der Obstbaum voller Früchte, aber leider keine Zeit fürs Ernten? Lust auf Obst aus der Region, aber leider kein eigener Obstgarten vor der Haustüre? Vielleicht ja doch! Es müsste eben nur mal jemand sagen, wo man Erntehelfer oder eben tolle Obstgärten in der Region findet. Und tadaaa - das geht jetzt ganz einfach.

Landkreis Heilbronn: Kostenloses Obst dank Streuobstbörse

Der Landschaftserhaltungsverband für den Landkreis Heilbronn bringt mit der online Streuobstbörse Erntehelfer und Gartenbesitzer zusammen. Hier kann man die eigenen Obstbäume zur Ernte kostenlos oder gegen Entgelt anbieten.

Bei der online Streuobstbörse kann man sich aber auch informieren, wo Erntehelfer gesucht werden. Und so mit etwas Glück ganz in der Nähe kostenlos frisches und regionales Obst pflücken.

Auch telefonisch unter der Nummer 07131/994-299 können Gartenbesitzer und Erntehelfer während der Dienstzeiten Inserate aufgeben. Wer ein Obstbaumgrundstück sucht oder verpachten möchte, kann ebenfalls in der online Börse inserieren. 

Heilbronn: Streuobstbörse jetzt online - kostenloses Obst aus der Nachbarschaft

Wer das Inserat online gestellt hat, sollte sich nicht wundern, wenn es nicht gleich erscheint, denn erst einmal müssen die Inserate auch geprüft werden. Dann ist bald für viele Nicht-Gartenbesitzer gut Kirschen essen.

Übrigens: Damit aus den hübschen Kirschblüten auch Früchte werden können und wir auch weiter so leicht an leckeres Obst aus der Nachbarschaft kommen, braucht es die Bestäubung der Bienen, doch viele verschiedene Umstände bedrohen die emsigen Helfer.

Auch im Landkreis Heilbronn bedroht die Bienenseuche Faulbrut die Völker. Doch schon mit einfachen Mitteln kann jeder Einzelne die Bienen retten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare