Die Kreisverkehrswacht Heilbronn empfiehlt

Tipps für Autofahrer: So seid ihr bei Glatteis sicher unterwegs

+
Gerade im Winter kommt es immer wieder zu Glatteis auf den Straßen. Mit diesen Tipps sind Autofahrer sicher unterwegs.
  • schließen

Auch in Heilbronn und der Region kommt es immer wieder zu gefährlichem Glatteis. Mit diesen Tipps kommen Autofahrer sicher durch die Kälte.

○ Die Winterzeit ist für Autofahrer immer eine besonders schwierige Zeit.
○ Glatteis auf den Straßen sorgt immer wieder für schwere Unfälle.
○ Mit diesen Tipps ist man bei eisigen Straßen sicher unterwegs.

Winter - das bedeutet vereiste Scheiben, stotternde Motoren und vor allem glatte Straßen. Wenn die Temperaturen sinken, kann Feuchtigkeit auf der Fahrbahn sehr schnell zu einer gefährlichen Eisfläche werden. 

Trotz Winterreifen und besonderen Systemen wie ABS kann es dann für Autofahrer richtig gefährlich werden. Besonders das sogenannte Blitzeis ist der Schrecken der Autofahrer im Winter.

Tipps für eine sichere Fahrt bei Glätte von der Kreisverkehrswacht Heilbronn

Doch was kann man tun, um schwere Unfälle auf glatten Straßen zu vermeiden? echo24.de hat mit dem Vorsitzenden der Kreisverkehrswacht Heilbronn Harald Lepple gesprochen.

"Ab einer gewissen Temperatur muss man einfach damit rechnen, dass die Straßen glatt sein könnten. Darauf sollte man sich in Gedanken schon vorbereiten", erklärt Lepple.

Sicher unterwegs bei Glatteis: Kupplung treten

Wer einen Wagen mit Schaltgetriebe fährt, sollte bei Glätte sofort die Kupplung treten. "Wenn man die Kupplung tritt, können alle Räder frei rollen, damit kann man verhindern das der Wagen je nach Antriebsart vorne oder hinten ausbricht", erklärt Lepple. Bei Wagen mit Automatik geht das leider nicht. Hier heißt es: Frühzeitig die Geschwindigkeit reduzieren und aufmerksam fahren.

"Generell ist es wichtig, dass man vorausschauend fährt. Man sollte ruhig und nicht hektisch lenken. Gerade auf Landstraßen mit den engen Kurven ist das sehr wichtig", betont der Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Heilbronn.

Gefahr Glatteis in Heilbronn und der Region: Jeder kann ins Rutschen kommen

Autofahrer die mit verschiedenen Brems- und Sicherheitssystemen ausgestattet sind, sollten sich nicht allein darauf verlassen. "Viele meinen damit kann ihnen nichts passieren. Doch das ist nicht so. Auch das bestausgestattete Auto kann ins rutschen kommen", sagt Lepple.

Doch nicht nur die Glätte birgt Gefahren. Plötzlich auftretender Nebel kommt gerade in der kalten Jahreszeit häufig vor und ist ebenfalls gefährlich. Lepple empfiehlt auch hier, zügig die Geschwindigkeit zu reduzieren.

Sichere Autofahrt bei Glatteis: Es braucht eine gute Sicht

"Das A und O ist eine gute Sicht. Deshalb sollten die Scheiben auch immer frei sein. Ein kleine Guckloch reicht nicht aus", erklärt Lepple. Ein betriebssicheres Auto mit den richtigen Reifen, freien Scheiben und funktionierenden Lichtern ist natürlich die Grundvoraussetzung für eine sichere Fahrt auf winterlichen Straßen.

Wer sich für den Ernstfall gewappnet sein will, kann auch ein Sicherheitstraining absolvieren, bei dem man im eigenen Auto mit verschiedenen Fahrsituationen konfrontiert wird und lernt damit umzugehen.

Glatteis und Kälte in Heilbronn und der Region

Auch Lkw-Fahrer müssen in der kalten Jahreszeit besonders vorsichtig sein. Häufig bilden sich bei Kälte Eisplatten auf den Dächern der Lkw, die eine Gefahr für Autofahrer sein können, wenn sie herunterfallen während der Fahrt. Bei Kupferzell kam es wegen Glatteis zu einem Verkehrsunfall. Ein Fahrer überschlägt sich mit seinem Auto und landet im Acker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare