Dringend Zeugen gesucht

Nach Streitgespräch fährt unbekannter Autofahrer einen Hund an: Polizei sucht Zeugen

+
Rücksichtsloser Autofahrer fährt Hund an und flüchtet.
  • schließen

Erst kommt es zu einem Streit zwischen einem Autofahrer und zwei Männern, die mit ihren Hunden in den Weinbergen unterwegs sind. Was dann passiert, ist unglaublich.

Am Freitagabend gegen 21.10 Uhr waren zwei Männer in Heilbronn in der Verlängerung der Mettelbachstraße mit ihren Hunden in den Weinbergen unterwegs. Auf Höhe eines Gartengrundstücks kam es zu einem Streitgespräch mit einem bislang unbekannten Autofahrer. Danach trennten sich die Wege scheinbar. Doch der Autofahrer ließ den Streit nicht auf sich sitzen. Er fuhr mit hoher Geschwindigkeit an den Männern mit Hund vorbei. Um nicht angefahren zu werden, wichen sie in eine Wiese aus.

Heilbronn: Autofahrer erfasst Hund und flüchtet -Polizei sucht Zeugen

Der Autofahrer beließ es nicht dabei. Stattdessen wendete er und fuhr erneut auf die beiden Männer zu. Wieder flüchteten sie auf die angrenzende Wiese. Einer der Hunde aber schaffte es nicht und wurde von dem Auto erfasst und verletzt. Daraufhin floh der Autofahrer in Richtung Erlenbach. Die Polizei Heilbronn sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Autofahrer machen können. Bitte unter folgender Rufnummer melden: 07131 / 1042500.

Weitere Polizeimeldungen:

In Leitplanken geprallt: Autofahrer bog auf regennasser Fahrbahn zu schnell ab

Glück im Unglück: Frau gerät von Straße ab, fährt auf Baum - und erleidet nur einen Schock

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare