Schwere Straftaten in Nordheim

Mehrfache sexuelle Belästigung im Raum Heilbronn: Unter den Opfern waren kleine Kinder 

Im Kreis Heilbronn kam es in den letzten 14 Tagen mehrfach zu schweren Straftaten.
+
Im Kreis Heilbronn kam es in den letzten 14 Tagen mehrfach zu schweren Straftaten.
  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

Ein 21-jähriger Mann verübte im Kreis Heilbronn mehrfach sexuelle Handlungen an sich selbst vor. Unter den Opfern sind Familien mit kleinen Kindern.

  • In Nordheim und Lauffen am Neckar (Kreis Heilbronn) kam es in den letzten 14 Tagen mehrfach zu schweren Straftaten.
  • Ein 21-Jähriger entblößte sich in der Öffentlichkeit vor Passanten und führte an sich sexuelle Handlungen durch.
  • Jetzt äußert sich die Heilbronner Polizei auf echo24.de-Nachfrage zu den Fällen von sexuellem Missbrauch auf offener Straße in Nordheim.

Nordheim/ Heilbronn: Sexuelle Belästigung von Passanten mit Kindern - Polizei äußert sich zu Details

Update vom 12. Juni: In Nordheim (Landkreis Heilbronn) kam es in den letzten 14 Tagen wiederholt zu Fällen von sexuellem Belästigung auf offener Straße. Ein 21-Jähriger entblößte sich vor Passanten und führte exhibitionistische und sexuelle Handlungen an sich durch. Unter den schockierten Passanten waren zum Teil auch Kinder im Alter von zwei bis neun Jahren.

Konkret handelt es sich bei den Opfern um "zwei neun Jahre alte Mädchen sowie mehrere Familien - teils mit kleinen Kindern", erklärt der Heilbronner Polizeisprecher Gerald Olma auf echo24.de-Nachfrage. Olma: "Die betroffenen Passanten erstatteten Anzeige, sodass der Mann innerhalb kürzester Zeit festgenommen werden konnte. Jetzt sitzt der 21-Jährige in Untersuchungshaft und wartet auf seinen Prozess." 

Heilbronn: Sexuelle Belästigung auf offener Straße - unter Opfern waren auch Kinder

Erstmeldung vom 11. Juni: Innerhalb der letzten 14 Tage kam es in Nordheim und Lauffen am Neckar zu mehreren schweren Straftaten in Zusammenhang mit sexuellem Missbrauch an Kindern und Erwachsenen. Laut Polizei Heilbronn habe sich ein 21-Jähriger mehrfach in der Öffentlichkeit entblößt und führte anschließend exhibitionistische und sexuelle Handlungen vor Passanten durch.

Unter den Passanten waren Polizeiangaben zufolge auch Kinder im Alter von zwei bis neun Jahren. Immer wieder habe sich der Mann entblößt und an sich sexuelle Handlungen durchgeführt. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn beantragte am Amtsgericht Heilbronn bereits einen Haftbefehl. Folge: Am Dienstag wurde der 21-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Und seitdem sitzt der Mann in Untersuchungshaft. 

Sexueller Missbrauch in Zusammenhang mit kleinen Kindern, die oft nicht älter als fünf Jahre alt sind, kommt leider auch in Heilbronn immer wieder vor. Die Verhandlungen finden in der Regel am Landgericht Heilbronn statt. So verhandelte das Landgericht ein besonders schreckliches Beispiel für Kindesmissbrauch in Heilbronn. In diesem Fall misshandelte ein 38-jähriger Familienvater seine eigene Tochter. 

Heilbronn: Hier finden Opfer von Gewalttaten unabhängig und kostenlos Hilfe

Jahrelang soll der 38-Jährige seine leibliche Tochter schwer missbraucht und die Taten zudem gefilmt haben. Ebenso haarsträubend ist der Fall des wegen Kindesmissbrauchs verurteilten Kevin F. Das Urteil vor dem Landgericht Heilbronn ist in diesem Fall bereits gesprochen worden, es lässt allerdings noch viele Fragen offen. 

Wo Opfer von Gewalttaten in Heilbronn Hilfe finden, zeigt ein echo24.de-Artikel mit Telefonnummern und Adressen. Denn Gewalt - egal ob an Kindern oder Erwachsenen - gibt es in vielen Formen. Wichtig ist, dass sich Betroffene Hilfe suchen. In Heilbronn gibt es viele Hilfsangebote, alle sind unabhängig und kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema