Neue Schule in Heilbronn

Jetzt ist es entschieden: Eines der größten Schulbauprojekte kommt nach Heilbronn

Jetzt ist es entschieden: Eines der größten Schulbauprojekte kommt nach Heilbronn
+
Die bestehende Josef-Schwarz-Schule in Erlenbach (Foto) bekommt einen zweiten Standort im Neckarbogen.
  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

Im Neckarbogen soll ein Neubau der Josef-Schwarz-Schule entstehen. Geplant ist eine Gesamtschule mit billingualem Zug, die Kinder von der Vorschule bis zum Abi begleitet. 

  • Im neuen Stadtgebiet Neckarbogen soll ab 2021 eine neue Privatschule gebaut werden.
  • Der Neubau soll die bestehende Josef-Schwarz-Schule in Erlenbach ergänzen, schon jetzt ist die Nachfrage groß.
  • Der Neubau gehört zu den größten und ambitioniertesten Schulbauprojekten Deutschlands.  

Heilbronn: Erlenbacher Privatschule im baut Erweiterung im Stadtquartier Neckarbogen

Demnächst beginnt im neuen Stadtquartier Neckarbogen in Heilbronn die Entwicklung eines der größten Schulbauprojekte Deutschlands. Nachdem der Heilbronner Gemeinderat sein "okay" gegeben hat, steht dem Neubau der Josef-Schwarz-Schule nichts mehr im Weg. Geplant ist eine Erweiterung der bestehenden Privatschule in Erlenbach, wo bereits seit 2012 zweisprachig, auf Deutsch und Englisch, unterrichtet wird. 

Hier ergänzt sich derbaden-württembergische Bildungsplan mit internationalen Elementen – von der Vorschule bis zum Abi. Und das Angebot kommt an! Schon jetzt berichtet die Privatschule in Erlenbach von einer "hohen Nachfrage". Ersatzweise musste man schon im September eine zweite Grundschule mit drei Klassen pro Jahrgang auf demBildungscampus in Heilbronn errichten. Doch jetzt sei Dank der Unterstützung der Stadt Heilbronn der neue Standort auf dem ehemaligen Buga-Gelände gefunden worden.

Heilbronn: Privatschule findet neuen Bauplatz in der Heilbronner Innenstadt

Silke Lohmiller, Geschäftsführerin der Dieter Schwarz Stiftung: "Wir sind der Stadt Heilbronn sehr dankbar, dass wir in den letzten Monaten erfolgreiche Gespräche über einen geeigneten Standort der Josef-Schwarz-Schule Heilbronn führen und nun eine attraktive Umgebung für das Gebäude gefunden haben."

Bauplatz des architektonisch und pädagogisch zukunftsweisenden Neubaus soll die Fläche des ehemaligen "Fruchtschuppens" auf dem ehemaligen Buga-Gelände sein. Hier hat man laut Schwarz-Stiftung das perfekte Quartier mit Innenstadtnähe, Anschluss zum Hauptbahnhof und der Nachbarschaft zum Bildungscampus gefunden. "Das sind optimale Voraussetzungen für die zukünftigen Schülerinnen und Schüler", erklärt Lohmiller.

Hier soll bald Heilbronn's neuste Privatschule entstehen.

Lobende Worte auch von der Stadt: Oberbürgermeister Harry Mergel bewertet den Neubau als eine "nachhaltige Bereicherung und Aufwertung desBildungsstandorts Heilbronn". Man sehe darin eine gute Ergänzung zu den öffentlichen Schulen in Heilbronn, erklärt Mergel. Und diese Ergänzung kann man in Heilbronn sicher gut brauchen. Den aktuellkämpfen Heilbronner Schulen mit der fehlenden Grundschulempfehlung. Neue, moderne Gesamtschulen, die mehr als nur einen Abschluss bieten, könnten hier ein richtiges Zeichen setzten.

Neue Privatschule in Heilbronn: Das wird kommen

Geplant ist auch in Heilbronn eine zweisprachige Gesamtschule (Deutsch/Englisch) mit international ausgerichtetem Konzept. Bedeutet: Eine ganzheitliche Betreuung von der Vorschule bis zur gymnasialen Oberstufe. Schwerpunkte sollen laut Schwarz-Stiftung die Mint-Fächer (Mathe, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) und die modernen Fremdsprachen sein. Unterrichten sollen Pädagogen aus Deutschland und englischsprachige Muttersprachler.

Neu ist, dass Schüler alternativ oder parallel zum Abi einen weiteren international anerkannten Hochschulzugang, das International Baccalaureate Diploma, erlangen können. Zudem soll die neue Oberstufe im Neckarbogen in Heilbronn so ausgelegt sein, dass Schüler der ersten Josef-Schwarz-Schule in Erlenbach ab Klasse 11 in den Neckarbogen wechseln können. Auch ein kleines Internat ist in der neuen gymnasialen Oberstufe vorgesehen.

Träger von Heilbronns größtem Schulprojekt ist die Bildungsorganisation Phorms Education mit Sitz in Berlin. Finanziell unterstützt wird das Projekt durch die Dieter Schwarz Stiftung aus Heilbronn, die erst vor kurzem mit in neue IT-Ausbildungsplätze in Heilbronn investiert hat. Ziel auch hier: Heilbronn als Wissens-Stadt weiter ausbauen und gesellschaftliche Problemen, wie den Fachkräftemangel in der Region Heilbronn, zusammen angehen.

Heilbronn: Neues Stadtquartier Neckarbogen wächst auch nach der Buga weiter

Gebaut wird aber nicht nur beim alten Fruchtschuppen. Das komplette Gelände soll in den kommenden zehn Jahren zum ökologischen Stadtviertel für 3.500 Einwohner werden. Darüber berichtete zuvor der SWR. Wohnen, arbeiten, lernen und erholen an einem Ort - das soll laut Stadt das Ziel sein.

Eine international ausgerichtete Schule kann dabei ein wichtiger Schritt sein. Bereits im Jahr 2021 könnte im neuen Kern der Universitätsstadt der Baubeginn der neuen Privatschule sein. Mit Sicherheit ein guter Platz, denn ein Großteil der BUGA-Grünfläche soll erhalten bleiben. Schule und Erholung - vielleicht liegen diese beiden Extreme künftig doch näher beieinander als man denkt.

Das könnte Sie auch interessieren