Beleidigungen, Schläge und Tritte

Bei Schlägerei verletzt und dann voll besoffen Helfer angegriffen

+
Symbolbild.
  • schließen

Was sich Rettungskräfte und Polizei hier bieten lassen müssen, ist unter aller Kanone.

"Es ist immer wieder erstaunlich was sich Helfer, Ärzte und Ordnungskräfte von aggressiven Betrunkenen bieten lassen müssen." - Die Polizei drückt noch vorsichtig aus, was sich im Nachgang einer Schlägerei in Neckarsulm am frühen Sonntagmorgen abspielte.

Gegen 03.00 Uhr sollte einem 29-jährigen Mann aus Neckarsulm geholfen werden. Der Mann hatte sich bei der Schlägerei eine Kopfverletzung zugezogen. Zur Untersuchung und Versorgung seiner Verletzung sollte er in ein Krankenhaus verbracht werden, um bleibende Schäden auszuschließen.

Statt Dankbarkeit ernteten die Besatzung des Rettungswagen, der Sicherheitsdienst im Krankenhaus und die eingesetzten Polizeibeamten Schläge, Tritte und Beleidigungen. Der Neckarsulmer wird nun wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung zur Anzeige gebracht.

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Mehr zum Thema:

Scheunenbrand: 220 Ferkel qualvoll verendet

Horror-Unfall: Frau schwebt in Lebensgefahr

Eppingen: Zerstört ein durchgefallener Abiturient das Gymnasium?

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare