Schnelles Internet im Landkreis

Landkreis Heilbronn bekommt erweitertes 5G-Netz: Wer profitiert, wer nicht?

  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

Die Telekom weitet ihre 5G-Initiative im Landkreis Heilbronn weiter aus. Und auch Smartphonenutzer mit LTE können vom schnellen Internet profitieren. 

  • Die Telekom weitet ihre 5G-Initiative im Landkreis Heilbronn weiter aus.
  • Von der 5G-Initiative der Telekom sollen auch Nutzer mit LTE profitieren.
  • Die Telekom geht in die Offensive und will 5G in ganz Deutschland ausbauen. 

Heilbronn: Telekom baut 5G-Netz im Landkreis aus - wer profitiert?

Die Deutsche Telekom weitet ihre 5G-Initiative in ganz Deutschland weiter aus. Und auch der Landkreis Heilbronn kann künftig von noch mehr "schnellem Internet" profitieren. Grund: Der Landkreis Heilbronn ist zum Teil schon mit dem neuen Mobilfunkstandard ausgestattet. Davon profitieren aber nicht nur Nutzer mit einem 5G-fähigen Smartphone, sondern auch Besitzer "älterer" Geräte, die das LTE-Netz nutzen.

Grund: LTE-fähige Smartphones werden von der 5G-Antenne erkannt und mit ihrem Mobilfunkstandard ebenfalls mitversorgt. Gleiches gilt übrigens für Smartphonenutzer, die noch mit GSM oder UMTS unterwegs sind. Die Nutzer älterer Mobilfunkstandards profitieren also von besseren Verbindungen, beziehungsweise einer besseren Netzstabilität. 

Das 5G-Netz der Telekom ist im Landkreis Heilbronn freigeschaltet und kann in vielen Regionen ab sofort genutzt werden. Voraussetzung ist natürlich ein 5G-fähiges Smartphone, sowie ein Mobilfunkvertrag bei der Deutschen Telekom. Alternativ kann auch ein Internetstick erworben werden, der wie ein Smartphone einen Hotspot für andere Geräte aufbauen kann. Aber auch hier ist ein entsprechender Mobilfunkvertrag notwendig.

5G-Initiative der Telekom: Gutes Netz gibt es nicht nur für Heilbronn 

Deutschlandweit sind laut Telekom schon über 1.000 Gemeinden mit dem 5G-Netz ganz oder zumindest teilweise versorgt. Und der Ausbau geht weiter. Bis Mitte Juli will die Telekom bis zu 40 Millionen Menschen in ganz Deutschland mit einer stabilen 5G-Verbindung versorgen. Und der Landkreis Heilbronn ist einer der ersten Profiteure in der5G-Initiative der Telekom

Neue oder aufgerüstete Mobilfunkantennen sollen das 5G-Netz auch aufs Land bringen. 

Der Telekom Deutschland-Chef Dirk Wössner lobt das gute Vorankommen und erklärt: "Unsere 5G-Initiative ist die größte in ganz Deutschland. Wir bringen 5G für die Hälfte der deutschen Bevölkerung in die Stadt und auf das Land. Und dieses Etappenziel erreichen wir jetzt schon früher als geplant." Selbst in Zeiten der Coronavirus-Pandemie sei der Ausbau gut vorangegangen.

Telekom in der 5G-Offensive: Aber was ist eigentlich 5G?

Das überall heiß diskutierte 5G ist eine neue Generation im Mobilfunk. Im Gegensatz zum Vorgänger LTE ist die Datenübertragung zum Endgerät bis zu 100 Mal schneller (Quelle: Deutsche Telekom). Das ist vor allem für die Industrie 4.0 interessant, die damit Themen wie beispielsweise autonomes Fahren weiter voranbringen möchte. Aber auch private Nutzer können von einer fixen Internetverbindung profitieren, was gerade im Streaming-Zeitalter durchaus von Vorteil sein kann.

Hinweis: In einer früheren Version des Artikels waren die Städte Eppingen und Schwaigern (Landkreis Heilbronn) als Mobilfunkstandorte für 5G-Antennen der Deutschen Telekom aufgeführt. Diese Information stimmt nicht. Wir bitten um Entschuldigung.

Rubriklistenbild: © Pixabay Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema