Flucht erst zu Fuß, dann mit dem Auto

Rüpel beschädigt mobiles Geschwindigkeits-Messgerät und demoliert Mercedes 

 Ein Unbekannter warf ein mobiles Geschwindigkeits-Messgerät in Lauffen um.
+
Ein Unbekannter warf ein mobiles Geschwindigkeits-Messgerät in Lauffen um.
  • echo24.de Redaktion
    vonecho24.de Redaktion
    schließen

In Lauffen beschädigte ein bislang unbekannter Mann ein mobiles Geschwindigkeits-Messgerät des Landratsamts Heilbronn. Er warf es um und flüchtete.

  •  Ein Unbekannter beschädigt ein mobiles Messgerät in Lauffen im Landkreis Heilbronn.
  •  Danach tritt er gegen den Mercedes Vito des Messdienstes. 
  •  Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 20.20 Uhr am Freitagabend kam es zu diesem Vorfall in Lauffen. 

Landkreis Heilbronn: Unbekannter beschädigt mobiles Messgerät in Lauffen

Ein bislang unbekannter Mann beschädigte ein mobiles Messgerät des Landratsamts Heilbronn. Aufgestellt war dieses, von Brackenheim-Meimsheim kommend, auf der L1103 am Ortsbeginn von Lauffen im Landkreis Heilbronn. Der Mann näherte sich dem Messgerät und warf das mobile Gerät einfach um. Dann ging er zu dem in unmittelbarer Nähe geparkten Mercedes Vito des Messdienstes. Er schlug und trat gegen die Karosserie, ehe er zunächst zu Fuß flüchtete. Später setzte er seine Flucht mit einem in der Nähe abgestellten Auto in Richtung von Brackenheim-Meimsheim fort. 

Messgerät in Lauffen umgeworfen: Polizei sucht Zeugen im Landkreis Heilbronn

Eine Täterbeschreibung gibt es bisher noch nicht. Auch liegen bislang keine Informationen zum dem Fluchtfahrzeug nach der Rüpel-Aktion im Landkreis Heilbronn vor. Der Schaden am Messgerät und am Mercedes Vito wird derzeit auf circa 5.000 Euro geschätzt.

Die Polizei in Lauffen sucht daher Zeugen, die Hinweise zu dem Mann beziehungsweise zu dessen Auto machen können. Sie sollen sich umgehend mit dem Polizeirevier in Lauffen in Verbindung setzen - und zwar unter Telefon  07133/2090.

Weitere Sachbeschädigungen: Streifenwagen und Gondeln

Nicht nur in Lauffen kam es zu einer Sachbeschädigung. Während eines Polizeieinsatzes in Heilbronn-Sontheim trat ein Unbekannter den Außenspiegel des Streifenwagens ab. Für großes Aufsehen sorgten zudem Schüler aus Heilbronn. Bei einem Oberstdorf-Ausflug zerstörten sie mutwillig mehrere Gondeln.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema