Schrecklicher Fund bei Heilbronn - Hinweise gesucht

Horror-Einsatz der Polizei Heilbronn: Halbierter Hund entdeckt - Tier von Zug erfasst?

  • Anna-Maureen Bremer
    vonAnna-Maureen Bremer
    schließen

Im Raum Heilbronn macht die Polizei einen schrecklichen Fund: Ein halbierter Hund - mit Verletzungen am Hinterleib. Wer kann Hinweise zu den Besitzern geben?

  • Die Polizei Heilbronn verständigt die Tierrettung Unterland nach einem schockierenden Fund. 
  • Ein halbierter Hund wurde im Raum Heilbronn gefunden.
  • Die Tierretter gehen von einem weiblichen Hund aus. 

Diese Meldung der Tierrettung Unterland jagt einem einen kalten Schauer den Rücken hinunter: Die Polizei Heilbronn findet am 1. Mai einen halbierten Hund - und rief die Tierrettung Unterland hinzu.

Tierrettung im Raum Heilbronn Einsatz - Polizei findet halbierten Hund bei Obersulm-Willsbach

Die Tierrettung rückt zu einem Einsatz rund 13 Kilometer von Heilbronn entfernt an, zwischen Obersulm-Willsbach und Affaltrach. In einem Facebook-Post zum Einsatz teilt die Tierrettung mit: "Da der Hinterleib des vermutlich weiblichen Tieres Verletzungen aufwies, die auf eine Kollision mit einem Zug an der nahen Gleisstrecke hindeuteten, wurde nach Rücksprache mit der zuständigen Bundespolizei die kurzzeitige Sperrung der Strecke veranlasst und der betroffene Gleisabschnitt abgesucht - leider ergebnislos."

Die Suche verläuft ergebnislos.

Seltsam: Derzeit liegt weder der Tierrettung Unterland, noch beim Tierheim oder der Polizei Heilbronn eine entsprechende Vermisstenmeldung vor. Aufgrund der Größe geht die Tierrettung davon aus, dass es sich bei dem gefundenen Tier um einen Pudel (-Mischling) handelt. Die Krallen wurden dem Anschein nach erst vor kurzem geschnitten.

Halbierter Hund im Raum Heilbronn entdeckt: Wer kann Hinweise geben? 

Wer Hinweise zu dem Tier oder dessen Besitzer machen kann, soll sich bei der Tierrettung melden. 

Eine schlimme Tier-Meldung gab es Anfang des Jahres aus Öhringen. Dort hatte jemand lebende Kaninchen in einer Plastiktüte entsorgt

Rubriklistenbild: © Tierrettung Unterland

Das könnte Sie auch interessieren