Massaker bei Bad Rappenau

Gehäutet und ausgenommen: Schafe und Hühner brutal ermordet 

Diese sechs Schafe wurden in der Nähe von Bad Rappenau brutal ermordet. 
+
Diese sechs Schafe wurden in der Nähe von Bad Rappenau brutal ermordet. 
  • Jason Blaschke
    vonJason Blaschke
    schließen

Heilbronn/Bad Rappenau: In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden sechs Schafe und mehrere Hühner auf einem Grundstück qualvoll getötet.    

  • In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden bei Bad Rappenau sechs Schafe und mehrere Hühner getötet.
  • Die Tiere wurden gehäutet, ausgenommen und mitgenommen - übrig bleiben Felle und Gedärme.
  • Zeugen und Hinweise nimmt die Polizei Eppingen entgegen.

Heilbronn: Bei Bad Rappenau wurden Hühner und Schafe brutal getötet

Wer tut sowas? Qualvoll verendet sind in der Nacht von Montag auf Dienstag  sechs Schafe und acht Hühner auf einem Grundstück zwischen Bad-Rappenau-Bonfeld und Fürfeld. Wie die Polizei bestätigt, wurden die Tiere auf einer gepachteten Weide umgebracht, gehäutet und anschließend sorgfältig ausgenommen. Der oder die Täter flüchteten mit ihrer Beute. Übrig blieben Felle und Gedärme.

Immer wieder gibt es Tier-Hasser, die sich über den Tod unschuldiger Tiere freuen. Bekanntes Beispiel: vergiftete oder scharfe Köder auf Feldwegen, die Hunde auffressen und daran schließlich qualvoll verenden.

Die Polizei in Eppingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen und Hinweise nimmt die Dienststelle unter der Telefonnummer 07262/60950 entgegen. Ein Polizeisprecher erklärt gegenüber echo24.de: "Der Vorfall ist sehr seltsam". Weitere Erkenntnisse sollen im Laufe des Tages bekannt gegeben werden. Aufgeklärt ist mittlerweile das große Fischesterben bei Ilsfeld, wo tausende Tiere ums Leben kamen.   

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema