Gutes für sich und andere tun

Hoodies können Leben retten: Aufbaugilde Heilbronn mit Projekt für Obdachlose 

+
Hoodies sollen vor Kälte-Tod schützen. (Symbolbild)
  • schließen

In Heilbronn gibt es ein ganz besonderes Projekt. So werden Hoodies und Sweatjacken verkauft, deren Erlös dem Erfrierungsschutz für Obdachlose zugutekommt.

#spendetwärme ist ein gemeinnütziges Projekt der Aufbaugilde Heilbronn. Das Prinzip: Es werden mit #spendetwärme bedruckte Hoodies und Sweatjacken der Marke JAKO verkauft: für Damen, Herren und Kinder. Erhältlich sind die Kleidungsstücke bei verschiedenen Ladengeschäften in Heilbronn: Möbel Rieger, Seel Schreibwaren, EDEKA Ueltzhöfer und bei weiteren. Auch eine Online-Bestellung ist möglich. Der Versand beträgt ab 4,99 Euro pro Bestellung.

Schutz vor Kälte: Damit sollen in Heilbronn keine Obdachlosen erfrieren

Anlass für das etwas andere Projekt ist, dass jeden Winter wohnungslose Menschen unter Brücken, auf Parkbänken und in Hauseingängen erfrieren. In Heilbronn soll es gar nicht erst soweit kommen. Das ist das Anliegen der Aufbaugilde Heilbronn, die das #spendetwärme Projekt im letzten Jahr ins Leben gerufen hat. 

"Wir lassen das Projekt in diesem Jahr zum zweiten Mal laufen", bestätigt die Aufbaugilde auf echo24.de-Nachfrage. Seit September werden die wärmenden Kleidungsstücke verkauft. Der Erlös geht in den Übernachtungsbereich des Erfrierungsschutzes, der Obdachlosen zwischen November und März jede Nacht zur Verfügung steht - sogar an Weihnachten und an Silvester - sowie in das Unterstützungszentrum.

Hoodie in Heilbronn kaufen: Sich selbst und Obdachlose vor Kälte schützen

Die Aufbaugilde Heilbronn bewirbt das Projekt wie folgt: "Man tut etwas Gutes für sich. Der Hoodie wärmt einen selbst. Außerdem gibt man Obdachlosen Wärme ab." Ein weiteres Plus ist die Werbung für das Projekt, das beim Tragen nach außen transportiert wird. Indem die Unterkunft in der kalten Jahreszeit zur Verfügung steht, müssen keine wohnungslosen Menschen in Heilbronn erfrieren. 

Seit September sind die #spendetwärme-Kleidungsstücke im Handel. "Der Verkauf läuft", bestätigt eine Sprecherin der Aufbaugilde gegenüber echo24.de. Und sie merkt an: "Wir haben aber noch genug da." 

Von Isabell Kähny

Tipp für jedermann: Obdachlose auf wärmende Unterkünfte hinweisen

Dieses Projekt ist nicht das einzige der Stadt Heilbronn. Es gibt weitere Möglichkeiten für Wohnungslose, in kalten Herbst- und Winternächten unterzukommen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare