Arbeiter wird ins Krankenhaus gebracht

Heilbronn: Mann trotz Schutzhelm schwer verletzt

+
Ein Mann wurde beim Abbauen eines Gerüsts schwer verletzt.
  • schließen

In Heilbronn kam es zu einem schweren Arbeitsunfall, obwohl der Arbeiter einen Schutzhelm trug.

Eigentlich sollte ein Schutzhelm den Kopf vor größeren Verletzungen bewahren. Bei einem Arbeiter aus Heilbronn Böckingen tat er aber alles andere als das. Am Donnerstagnachmittag baute der Mann zusammen mit Kollegen ein Gerüst ab. Dabei wurde das Gerüst instabil, sodass die hintere Seite nach vorne fiel. 

Heilbronn: Mann beim Abbauen eines Gerüsts schwer verletzt

Dadurch wurde ein viereinhalb Meter langer Holzbalken umgeworfen, der mit voller Wucht gegen den Schutzhelm des Mannes schlug. Dabei wurde der Mann schwer verletzt. Nach der notärztlichen Versorgung wurde er vom Rettungsdienst in eine Klinik gefahren. Warum es zum Fall des Gerüsts kam, wird derzeit noch ermittelt. 

Auch interessant:

Glück im Unglück: Mann verliert Kontrolle über über Mustang und fliegt mit Auto 25 Meter weit

Autofahrer wenden auf Autobahn: VW-Fahrer bei Unfall auf A6 lebensgefährlich verletzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare