Der Lebenstraum der Familie Thom

In DIESEM Haus gibt's "Krimskrams" in schönster Form

1 von 74
2 von 74
3 von 74
4 von 74
5 von 74
6 von 74
7 von 74
8 von 74
9 von 74
10 von 74
  • schließen

Das "Haus der lieben Sachen" ist ein kleines Wunderland für alle, die Nostalgie und schönes "Krimskramsgedöns" lieben. 

Elf Jahre lang haben sie nach einem geeigneten Objekt gesucht und es  2012 endlich in Zaberfeld gefunden. Ein altes Bauernhaus. Auf den ersten Blick eine Bruchbude. Da brauchte es schon viel Phantasie, um daraus das zu machen, was es heute ist: das Haus der lieben Sachen

Ein Secondhand-Kaufhaus der besonderen Art. Mit viel Liebe zum Detail gelang es, den einzigartigen Charakter des über 100 Jahre alten Hauses zu erhalten und darin ein stilvolles Ambiente für all diejenigen zu schaffen, die sich gerne mal auf eine Zeitreise in die Vergangenheit begeben. Die Inhaber Ramona und Alexander Thom haben sich hier wirklich einen Lebenstraum erfüllt.

Günstiger als im Internet

Auch in Zeiten von ebay und anderen digitalen Marktplätzen wissen es die Kunden zu schätzen, wenn sie den direkten Kontakt zum Verkäufer haben, die Fundstücke in die Hand nehmen können und etwas über die Geschichte der Gegenstände erfahren. "Und dabei ist es stets unser Ziel, bei vergleichbaren Sachen günstiger als die Anbieter im Internet zu sein," sagt Ramona Thom.

In DIESEM Haus gibt's "Krimskrams" in schönster Form

Unlängst waren Requisitenaufkäufer der Bavaria Filmstudios München in Zaberfeld und kauften kräftig ein: Stühle, Schränke und Dekoartikel. Sie dienen als zeitgerechte Ausstattung einer Waldhütte bei Dreharbeiten für den Film "Blutsschwestern", der demnächst ins Kino kommt.

Tolle Geschenkartikel und "Krimskramsgedöns"

Neben den kultigen Möbelstücken, Blechspielzeug und allerlei Raritäten finden sich auch Geschenkartikel und modische Dekostücke. Teilweise stammen diese Einrichtungsgegenstände aus  Entrümpelungsaktionen und Haushaltsauflösungen. Andererseits kaufen die Betreiber auch mal besonders interessante Objekte auf. Silke Frank aus Sternenfels stöbert hier jedenfalls gerne. "Ich finde auch jedes Mal etwas", sagt sie. Sie liebt das Angebot und die Atmosphäre in diesem "Wohlfühlladen".  

Auch für Kinder ist das Kaufhaus ein kleines Paradies. Da werden auch die Augen schon mal ganz groß. Die neunjährige Cosmina aus Zaberfeld kommt regelmäßig hierher. "Heute suche ich ein Geschenk für meine Oma, die bald Geburtstag hat", sagt Cosmina und ist auch schon fündig geworden.

Im zweiten Obergeschoss stöbern Juliane Kaufmann aus Heilbronn und ihre Freundin Kira Maske aus Bretzfeld. "Ich habe dieses Haus bei Facebook kennengelernt. Da musste ich jetzt unbedingt einmal hin. Ich mag einfach dieses nostalgische Krimskramsgedöns", sagt Maske.

Weihnachten

Wer für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit noch die eine oder andere stilvolle Deko oder ein Geschenk sucht, wird ganz sicher auch schnell fündig. Dafür füllt sich derzeit gerade ein speziell eingerichteter Weihnachtsraum. Vorbeikommen lohnt sich. Es gibt kaum jemanden, der mit leeren Händen wieder rausgeht.

Von Joanna Carl

Mehr zum Thema:

In Zaberfeld: Kühe brennen durch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare