Fünf Pferde gerettet

Feuerdrama! Pony und Kuh verbrennen bei Stallbrand qualvoll

+
(Symbolbild)
  • schließen

Wieso das Feuer ausbrach, ist derzeit noch unklar.

Am frühen Mittwochmorgen gegen 3.47 Uhr wurde die Feuerwehr an den nördlichen Ortsausgang in Hardthausen-Gochsen an der K2012 gerufen. Dort waren aus bislang unbekannten Gründen mehrere Stallungen in Brand geraden. Fünf Pferde, die sich frei zwischen Weide und der offenen Pferdeställe bewegen konnten, brachten sich selbst in Sicherheit.

Weniger Glück hatten ein Pony und eine Kuh. Obwohl die Feuerwehr mit einem Großaufgebot anrückte, konnten den Tieren nicht geholfen werden. Sie verbrannten in einer geschlossenen Stallung. Das Feuer war schließlich gegen 5 Uhr gelöscht, die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Auch interessant

Brand in Schuppen in Igelsheim: Lampe löste Feuer aus

Neckarsulm: Feuerwehr verhindert dank aufmerksamer Nachbarin Wohnungsbrand

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare