Trauriger Hintergrund

Horror-Szenario! Bundespolizei sorgt mit Video zu Halloween für Gänsehaut

+
Mit einem Video sorgt die Bundespolizei an Halloween für Gänsehaut.
  • schließen

Die Bundespolizei macht mit einem kurzen Video auf ein Horror-Szenario aufmerksam, dass an Halloween nicht passieren soll.

Nebelverhangenes Grau, laubüberfüllte, einsame Straßen - und ein erschrockener Polizist, der ein Horror-Szenario gerade noch so verhindern kann. Ein Video der Bundespolizei sorgt zu Halloween für Gänsehaut. Gruselige Kostüme haben damit aber nichts zu tun.

"Damit aus Spaß kein Horror wird", lautet der einprägsame Slogan am Ende des Videos. Denn was zunächst amüsant wirkt, hat einen bitteren Hintergrund. Der im Video gezeigte Bundespolizist entdeckt einen ausgehöhlten Kürbis mit Fratze auf einem Bahngleis. Er klemmt sich daraufhin geistesgegenwärtig den Kürbis unter den Arm - in allerletzter Sekunde. Die dann vorbeirauschende Bahn hätte der Halloween-Kürbis nicht überstanden.

Gänsehaut zu Halloween: Video der Bundespolizei hat traurigen Hintergrund

Der Kürbis im Video kommt unbeschadet davon. Doch nicht immer geht eine solche Situation glimpflich aus. Jugendliche bringen sich für Trend-Selfies auf und an Bahngleisen in Lebensgefahr. Nicht selten überleben sie den vermeintlichen Spaß nicht.

Solche Horror-Szenarien will die Bundespolizei nicht nur an Halloween nicht mehr erleben. Die Gänsehaut, die das Video mit dem ernsten Hintergrund erzeugt, sorgt deshalb hoffentlich mit dafür, dass Teenager sich künftig von Bahngleisen fern halten.

Hier könnt ihr euch das Video der Bundespolizei anschauen:

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare