Mindestens zehn Verletzte

Großeinsatz in Sinsheim: Massenschlägerei nach Streit – Grund erstaunt

Auf der Großgartacher Straße in Heilbronn hat es am Dienstag gekracht.
+
Am Freitagabend eskalierte ein Streit in Sinsheim und endete in einer Massenschlägerei. (Symbolbild)
  • Lisa Klein
    VonLisa Klein
    schließen

Ein Streit zwischen zwei Wohnparteien hat am Freitagabend in Sinsheim-Steinsfurt in einer Massenschlägerei mit zehn Verletzten geendet. Der Grund dafür klingt banal.

Schon seit geraumer Zeit gibt es laut Angaben der Polizei massiven Streit zwischen zwei Wohnparteien eines Hauses in der Lerchenneststraße in Sinsheim-Steinsfurt (Rhein-Neckar-Kreis). Am Freitagabend gegen 20 Uhr riefen mehrere Anwohner den Notruf, nachdem sich der Streit der Parteien auf die Straße verlagert hatte und völlig eskaliert war. Nach anfänglichen Provokationen und Beleidigungen beteiligten sich schließlich etwa 20 Personen an der Schlägerei, wie die Polizei mitteilt.

Die Schlägerei löste somit einen Großeinsatz bei der Polizei aus, der Rettungsdienst war für die Massenschlägerei in Sinsheim mit fünf Rettungswagen und drei Notärzten vor Ort im Einsatz. Es wurden mehrere Personen bei der Schlägerei verletzt, laut Medienberichten zufolge mindestens zehn Personen. Fünf von Ihnen kamen zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser.

Großeinsatz in Sinsheim: Massenschlägerei eskaliert – mindestens zehn Verletzte

Der Grund für die Massenschlägerei ist eigentlich völlig banal: Ersten Ermittlungen zufolge soll ein Klingelstreich der Auslöser für die Eskalation gewesen sein. Wie ein Polizeisprecher gegenüber Einsatz-Report24 bestätigte, gerieten kurz nach 20 Uhr die zwei Parteien in der Lerchenneststraße aneinander.

Zunächst soll es nur zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sein. Augenzeugen berichteten, die Aggressoren hätten sich im Anschluss geprügelt, dabei flogen nicht nur Fäuste, sondern auch Bierflaschen. Eine Person versprühte eine größere Menge Pfefferspray und verletzte dabei mehrere Menschen leicht. Die Polizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Zuletzt hat es auch in Heilbronn eine brutale Schlägerei gegeben – doch der Fall hat am Ende eine krasse Wendung genommen, wie *echo24.de berichtete. Sinsheim ist momentan vor allem wegen eines anderen Falls ständig in den Nachrichten: Der Prozess gegen den 14-jährigen Jungen, der einen 13-Jährigen ermordet haben soll, startet am 20. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema