Übersehen

Kind (9) bei Unfall verletzt

+
Symbolbild.
  • schließen

Ein 50-Jähriger ignoriert die durchgezogene Linie und wendet mitten auf der B27.

Hätte sich der Unfallverursacher an einfache Verkehrsregeln gehalten, wäre es zu diesem Vorfall nicht gekommen. Weil der 50-Jähriger wenden wollte, kam es am Samstagnachmittag bei Bad Friedrichshall zu einer Kollision, bei der eine Neunjährige leichte Verletzungen erlitt. 

Der Mann fuhr mit seinem Smart auf der Heilbronner Straße in Richtung B27. Auf der Auffahrt zur Bundesstraße wendete er trotz der dort angebrachten durchgezogenen Linie. Dabei übersah er offenbar den Skoda eines heranfahrenden 32-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem das im Skoda sitzende Mädchen verletzt wurde. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare