Sturz in die Tiefe

Arbeitsunfall endet tödlich

+
  • schließen

Alle Rettungsversuche des Notarztes waren erfolglos.

Tödliche Verletzungen erlitt ein 53-Jähriger am Freitagmorgen bei einem Arbeitsunfall in Bad Friedrichshall. Der Mann stand auf einer Mauer eines Rohbaus und arbeitete mit einem Bohrhammer.

Dabei stürzte er aus noch ungeklärten Gründen drei Meter in die Tiefe. Die Reanimationsbemühungen des alarmierten Notarztes verliefen erfolglos, der Verletzte starb noch am Unfallort. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich nicht.

Mehr zum Thema:

Zwei Verletzte: Bei Unfall Autos von Straße geschleudert

Horrorunfall: Junge (10) angefahren und schwer verletzt

Frontalcrash: Moped gegen Auto - 17-Jähriger schwer verletzt

Die Top-Themen in Heilbronn und der Region 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare