Über 100 Einsatzkräfte vor Ort

Großeinsatz in Besigheimer Freibad: 150 Badegäste evakuiert!

+
Die Einsatzkräfte hatten im Freibad Besigheim allerhand zu tun.
  • schließen

Während einer Open-Air-Kino-Veranstaltung kommt es im Freibad Besigheim fast zu einer Katastrophe.

Zu einem Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei kam es am Freitagabend im Freibad Besigheim. Grund: Während einer Open-Air-Kino-Veranstaltung trat Chlorgas aus und vermischte sich mit der Luft. Schuld war eine defekte Dichtung im Bereich des Kleinkindbeckens.

150 Besucher mussten deshalb evakuiert werden. Sie wurden vom DRK-Ortsverband betreut und konnten die Örtlichkeit erst nach über einer Stunde wieder verlassen. Verletzt wurde zum Glück niemand. Insgesamt waren knapp über 100 Einsatzkräfte vor Ort.

Immer wieder kam es in den letzten Tagen in Freibädern und Seen zu Einsätzen der Ordnungshüter. In Gemmingen drehte ein Mann aus einem lapidaren Grund komplett durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare